Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Designhaus in moderner Holzbauarchitektur

15.01.2016

Dieses moderne Designhaus besticht nicht nur durch seine markante Form, sondern auch durch die alpine Schindelfassade im Obergeschoss. Es galt, das vorhandene Grundstück optimal zu nutzen. So entstand ein außergewöhnlicher Baukörper, der der Form des Grundstückes ähnelt und sämtliche Wünsche und Anforderungen von Familie Bullinger harmonisch in sich vereint.

Bereits beim ersten Betrachten fallen einem das höhenversetzte Pultdach sowie die großzügigen Glasflächen ins Auge. Die optimale Ausnutzung des relativ eckigen Grundstücks, durch viel planerisches Geschick, macht dieses Designhaus zu einer architektonischen Glanzleistung.

Trotz der alpinen und eher außergewöhnlichen Schindelfassade schmiegt sich das Objekt hervorragend ins Straßenbild ein. Viele raffinierte Details lassen ein Gefühl von Weitläufigkeit entstehen. So gelangt man beispielsweise nicht nur über den großen und überdachten Eingangsbereich im Erdgeschoss ins Haus, sondern optional auch über die Doppelgarage mit ihren beiden Stellplätzen und einem integrierten Technikraum.

Im Erdgeschoss findet sich nach dem Eingangsbereich das gemütlichen Wohn- und Esszimmer wieder. Die beiden Zimmer sind durch einen schönen Holzofen voneinander getrennt. Gegenüber dem Esszimmer liegt die in weiß gehaltene und funktionale Küche mit einer praktischen kleinen Esstischecke. Nebenan ist ein als Arbeits- bzw. Gästezimmer nutzbaren Raum und die Speise.

Eine große Holzterrasse, die die komplette Hauslänge zur Gartenseite einnimmt, zaubert einen wunderbaren Entspannungsplatz für warme Sommertage. Im Dachgeschoss auf der zum Garten gelegenen Seite befindet sich das Elternschlafzimmer mit angrenzendem Ankleideraum und raumhoher Giebelverglasung sowie eine große Dachterrasse und ein Atrium auf der anderen Seite.

Das angrenzende Badezimmer inspiriert durch die schöne Baufritz-Sauna. Drei weitere, nebeneinander angereihte Kinderzimmer, ebenfalls mit einem kleinen Kinderbad im Obergeschoss runden das Raumangebot ab.

Unterstützend auf das Wohlbefinden der Bewohner wirkt sich das natürliche Raumklima aus, welches ein wesentlicher Vorteil der konsequent biologischen Bauweise von Baufritz ist. Für dieses besondere Wohngefühl sorgt unter andrem die ausschließliche Verwendung natürlicher und streng schadstoffgeprüfter Baustoffe.

Ein Großteil dieser Natur-Baustoffe lässt sich übrigens am Ende der Nutzungsphase (weit über 100 Jahre) rückstandslos in den Naturkreislauf zurückführen! Alle anderen Materialien werden im Recycling-Verfahren wiederverwendet.

Gut für den Klimaschutz und CO2- Ausstoß – gut für uns Menschen!

Auch aus energetischer Sicht wurde das Haus sorgfältig geplant und z. B. ein Pelletkessel und eine Voll-Werte-Lüftung mit Wärmerückgewinnung verbaut.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.baufritz.de

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25, D-87746 Erkheim

Lily Abaigar
Marketing
Tel. +49 (0) 8336 - 900-217, Fax +49 (0) 8336 - 900-222
Lily.Abaigar@baufritz.de, http://www.Baufritz.de

Lily Abaigar | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Anhang:
Haus-Checkliste: Bullinger

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Forscherteam der Bauhaus-Universität Weimar entwickelt digitale Bauwerksüberwachung
08.11.2018 | Bauhaus-Universität Weimar

nachricht Spatenstich für weltweit erstes adaptives Hochhaus: Gebäude passen sich an Umwelteinflüsse an
31.10.2018 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone

13.11.2018 | Wirtschaft Finanzen

5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives

13.11.2018 | Messenachrichten

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics