Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Den Sommer im eigenen Garten mit Außenkamin verlängern

04.02.2016

Außenkamine mit SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheibe für eine sichere Wohlfühloase im Freien

Sind die lauen Sommernächte erst einmal vorbei, beginnt eine Übergangszeit, die von frühem Sonnenuntergang und kühlen Abendtemperaturen geprägt ist. Die Winterzeit, in der das schöne Feuer im Kamin zur Gemütlichkeit und wohligen Wärme im Zuhause beiträgt, kommt erst noch.


Die SCHOTT ROBAX® Glaskeramik ist vielseitig verformbar und ermöglicht auch bei Einsatz in Außenkaminen einen großen Blick auf das geschützte Feuer sowie Rundumwärme für viele Personen.


Außenkamin Ascot von CERA-Design by Britta von Tasch GmbH mit SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheibe für eine sichere Wohlfühloase im Freien.



Die hier abgebildeten Außenkamin-Entwürfe unterliegen dem Urheberrecht. Vervielfältigungen jeder Art, zur Schau stellen oder andere Verwendungen sind nur nach Absprache mit dem Urheber zulässig.

Um diese „zweite Saison“ zu unterstützen, fördert der Glaskeramikexperte SCHOTT die Herstellung von neuen Außenkaminmodellen für Terrasse und Balkon. Mit einer hochwertigen SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheibe ausgestattet, sind diese Kamine nicht nur in zahlreichen Designs möglich, sondern bieten darüber hinaus Sicherheit und Umweltverträglichkeit.

SCHOTT stellt sein Konzept zur Förderung der Produktkategorie Außenkamine auf der Fachmesse Progetto Fuoco in Verona, Italien vom 24. bis 28. Februar 2016 vor (Halle 9, Stand D18).

Outdoor-Aktivitäten werden zunehmend beliebter – gerade bei denjenigen, die viel Zeit an einem Arbeitsplatz zwischen vier Wänden verbringen. Ein Außenkamin auf der Terrasse oder dem Balkon stellt ein stilvolles Design-Accessoire dar, um die Wohn- und Lebensfläche ins Freie zu erweitern und das eigene Grundstück in eine private Naturoase zu verwandeln.

„Kamine mit SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheiben passen perfekt zu diesem wachsenden Bewusstsein für den Aufenthalt im Freien. Wir haben eine Marktstudie durchgeführt, die uns ein starkes Verbraucherinteresse an Außenkaminen bestätigt hat“, so Isabel Eymael, Marketing-Leiterin SCHOTT ROBAX®. Laut der SCHOTT Studie wollen 79 % der Befragten dem Megatrend folgen, mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen, vor allem in der kühleren Jahreszeit. 50 % der Befragten interessieren sich für einen Außenkamin mit Feuersichtscheibe.

Die SCHOTT ROBAX® Glaskeramik ist vielseitig verformbar und ermöglicht einen großen Blick auf das geschützte Feuer sowie Rundumwärme für viele Personen. Das Unternehmen bietet zahlreiche innovative 3D-Designs an. Ob elegante rund geformte Feuersichtscheiben, moderne, gebogene Formen oder dekorierte Flächen – für nahezu jeden Geschmack ist das passende Design dabei.

Unbeständiges Wetter stellt hohe Anforderungen an die Qualität und Verarbeitung der in Außenkaminen eingesetzten Materialien und Komponenten. Sie müssen Temperaturschwankungen und Niederschlag standhalten. Die SCHOTT ROBAX® Glaskeramikhält durch ihre sehr niedrige thermische Ausdehnung extremen Temperaturen von –250 °C bis +760 °C Stand und hält hohe Hitze- und Kälteschocks aus.

Gerade die Glaskeramikscheibe stellt sicher, dass aufkommender Wind das Feuer weder unerwünscht löscht, noch Rauch, Funken und Rußpartikel in die Menschengruppe weht. So sind nicht nur Kinder davor geschützt, wenn sie sich dem Feuer nähern. Es kommen zudem vermehrt Gefahrenquellen wie vom Wind aufgewirbelte Gegenstände, Hagelkörner oder spielende Kinder, die beispielsweise einen Ball versehentlich auf den Kamin schießen, hinzu.

SCHOTT ROBAX® Scheiben widerstehen den bei normalem Gebrauch üblichen, mechanischen Angriffen, Aufprallen, Schlägen und Stößen. Diese mechanische Festigkeit sowie eine hohe chemische Beständigkeit tragen neben den thermischen Eigenschaften von SCHOTT ROBAX® zu einer hohen Lebensdauer bei.

Mit über 35 Jahren Erfahrung mit SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheiben für Innenkamine und mehr als 75 Millionen verkauften Scheiben hat das Unternehmen eine erfolgreiche Historie vorzuweisen. SCHOTT ROBAX® steht für hohe Qualität, edle Formen und Designs, Produktsicherheit und Umweltfreundlichkeit – und ist „engineered in Germany“ sowie vom TÜV Hessen zertifiziert.

Weitere Informationen unter: http://www.schott.com/hometech/german/products/robax/index.html

SCHOTT ROBAX® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.


Pressekontakt

SCHOTT AG
Dr. Haike Frank
Public Relations Manager
Phone: +49 (0)6131 - 66 4088
haike.frank@schott.com
www.schott.com

ÜBER SCHOTT

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel die Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Automotive und Aviation. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 35 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 1,93 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.

Pressekontakt
SCHOTT AG - Hattenbergstrasse 10 - 55122 Mainz - Deutschland
Phone: +49 (0)6131/66-2411 - www.schott.com

Dr. Haike Frank | SCHOTT AG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht »NEXT.TrenchLog«: Digitalisierung in der Baugrube – georeferenzierte Vermessungsdaten per App
09.07.2020 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht TU Graz-Forschende wollen Betondiagnostik fundamental verbessern
29.06.2020 | Technische Universität Graz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

Verlustfreie Stromleitung bei Raumtemperatur? Ein Material, das diese Eigenschaft aufweist, also bei Raumtemperatur supraleitend ist, könnte die Energieversorgung revolutionieren. Wissenschaftlern vom Exzellenzcluster „CUI: Advanced Imaging of Matter“ an der Universität Hamburg ist es nun erstmals gelungen, starke Hinweise auf Suprafluidität in einer zweidimensionalen Gaswolke zu beobachten. Sie berichten im renommierten Magazin „Science“ über ihre Experimente, in denen zentrale Aspekte der Supraleitung in einem Modellsystem untersucht werden können.

Es gibt Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten. So kann z. B. Wasser nicht durch die Glaswand von einem Glas in ein anderes fließen. Erstaunlicherweise...

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Im Focus: Robuste Materialien in Schwingung versetzt

Kieler Physikteam beobachtet in Echtzeit extrem schnelle elektronische Änderungen in besonderer Materialklasse

In der Physik werden sie zurzeit intensiv erforscht, in der Elektronik könnten sie ganz neue Funktionen ermöglichen: Sogenannte topologische Materialien...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

09.07.2020 | Physik Astronomie

Forscher der Universität Bayreuth entdecken außergewöhnliche Regeneration von Nervenzellen

09.07.2020 | Biowissenschaften Chemie

Selbstadaptive Systeme: KI übernimmt Arbeit von Software-Ingenieuren

09.07.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics