Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Richtig hören lernen - Multimediales Lernnetz Bauphysik

11.03.2002


An der Professur für Bauphysik von Prof. Dr. Oliver Kornadt arbeitet ein Team junger Forscher z.B. daran Schall zu visualisieren und vor allem auch zu "auralisieren".

20 º C - damit kann jeder etwas anfangen. Aber wie laut sind 20 db - das kann kaum der Fachmann einschätzen.

Ein Gefühl dafür zu bekommen, wie gut eine Schalldämmung wirkt, ist wichtig für den Bauingenieur, wie auch für den Architekten: Wie vermittele ich dem Bauherrn die Qualität von Dämmmaterial?

Dieses "Gefühl" zu schärfen, ist eines der Ziele des multimedialen Lernnetzes Bauphysik an der Bauhaus-Universität Weimar. An der Professur für Bauphysik von Prof. Dr. Oliver Kornadt arbeitet ein Team junger Forscher z.B. daran Schall zu visualisieren und vor allem auch zu "auralisieren". Sie entwickeln Lernprogramme für das "richtige" Hören. Sie machen reale Schalldämmungen synthetisch hörbar.

Fünf Universitäten und eine Fachhochschule entwickeln in einem Forschungsverbund ein internetbasiertes, multimediales Lernnetz zu den Problemstellungen der Bauphysik.

Die Bauphysik beschäftigt sich mit den Phänomenen der Wärme, der Feuchte, des Schalls, der Raumbelichtung und des Brandschutzes. Bauphysikalische Erkenntnisse sind von großer Bedeutung für die Planung von Bauwerken (Wärmedämmung, Feuchteschutz, Lichtführung etc.). In der klassischen Bauingenieurausbildung kommen die Aspekte der Bauphysik oft zu kurz. Erkenntnisse aus der Forschung führen zu neuen Folgerungen im Bauen. Um die Ausbildung und Weiterbildung von Bauingenieuren und Architekten zu optimieren, entwickeln die Bauhaus-Universität Weimar, die FH Biberach sowie die Universitäten Darmstadt, Karlsruhe, Kassel und Stuttgart gemeinsam mit der Förderung durch das bmbf seit September letzten Jahres das "Lernnetz-Bauphsyik". In Weimar liegt der Schwerpunkt auf dem Problem des Schalls, man beschäftigt sich aber auch mit Wärme, Klima und Physiologie.

Jede Hochschule arbeitet an einem Teilproblem, gemeinsam werden "Module" entwickelt: Ein Lexikon, Grundlagenwissen, Illustrationen, Berechnungssysteme und Übungen. Zusammengesetzt sollen die einzelnen Module den Professoren dazu dienen, ihre Vorlesungen aufzubauen. Den Studierenden wird über einen "Roten Faden" ermöglicht, die Inhalte der Präsenzlehre zu vertiefen sowie nach eigenen Bedürfnissen herauszufiltern und zusammenzusetzen. Den fertigen Ingenieuren und Architekten kann es zur Weiterbildung dienen.

Nach der Konzipierung ist das Projekt nun in der ersten Phase der Umsetzung der Inhalte, in der Material u.a. für das Lexikonmodul zusammengestellt wird und erste Programmierarbeiten für Applikationen geleistet werden. Drei halbe Wissenschaftlerstellen und vier Studierende stehen allein in Weimar für die Realisierung des Projektes zur Verfügung. Ein erster Probelauf wird im April in Stuttgart stattfinden. Die Fertigstellung ist für Ende 2003 vorgesehen.


Kontakt:
Professur für Bauphysik,
Dipl.-Ing. Sabine Schreiber,
Tel. 03643-584716

Reiner Bensch M.A. | idw

Weitere Berichte zu: Bauhaus-Universität Lernnetz Schall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Die Berge im Wohnzimmer
08.08.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Bei der Planung von Gebäuden an die Sommerhitze denken
07.08.2018 | Technische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

16.08.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics