Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sichten Zehn: Was junge Architekten am Computer können

08.11.2006
Ausstellung des Fachbereichs Architektur der TU vom 13.bis 17. November

Sichten Zehn, die Jahresaustellung des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt, hat es sich in diesem Jahr zur Aufgabe gemacht, zu zeigen, was Architekturstudierende am Computer leisten und welchen Einfluss moderne Informationstechnik auf die Arbeitsweise der Architekten hat.

Zum zehnten Mal organisieren Studierende des Fachbereichs Architektur an der TU Darmstadt die Ausstellung Sichten, bei der die besten Arbeiten des vergangenen Studienjahres zu sehen sein werden. Die Ausstellung wird am Montag, den 13. November, um 18.00 Uhr in der Halle der Centralstation mit einer Vernissage eröffnet und ist danach bis einschließlich Freitag, den 17. November, täglich von 11.00 bis 1.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Begleitet wird die diesjährige Ausstellung von einem breiten Rahmenprogramm. Neben den schon obligatorischen DJ-Auftritten in der Lounge der Centralstation wird es einen Vortrag von Paul Schröder vom Büro Funk und Schröder (Darmstadt) geben, den bauausführenden Architekten des zur Zeit entstehenden darmstadtiums.

Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Architekturentwicklung in den vergangenen zehn Jahren", einen Vortrag des Schweizer Architekten Quintus Miller vom Büro Miller+Maranta zum Thema "Entwurfsstrategien" und die nunmehr zum dritten Mal stattfindende Verleihung des Jakob Wilhelm Mengler-Preises runden die Veranstaltung ab.

Was 1997 als interne Leistungsschau auf dem Campusgelände Lichtwiese begann, ist im Laufe der Zeit zu einer festen, weit über die Grenzen der Stadt Darmstadt hinaus bekannten Institution geworden. Spätestens mit Beginn der Zusammenarbeit mit der Centralstation hat Sichten die Plattform erhalten, die nötig ist, junge Architektur und kreatives Design einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So hat sich das Vorzeigeprojekt binnen Kürze zum anerkannten Programmpunkt der Darmstädter Kulturszene entwickelt.

2005 war es das Ziel von Sichten, die Ausstellung auch räumlich erfahrbar zu machen. In diesem Jahr wird der Versuch unternommen, den Erfahrungsraum erneut zu erweitern. Denn spätestens seit der Entwicklung leistungsstarker Computersysteme gilt es auch im Beruf des Architekten, sich mit den Möglichkeiten eines breiten Multimedia-Angebotes vertraut zu machen.

Was sich in vielen Büros jedoch nur langsam durchsetzt, ist im Architekturstudium bereits gang und gäbe: kaum ein Entwurf, der nicht am Computer gezeichnet wurde, kaum eine Studienarbeit, die ohne ein virtuelles 3D-Modell entstanden ist.

Auch 2006 ist es dem Sichten-Team ein Anliegen, den Austausch mit anderen Universitäten und Architektureinrichtungen zu stärken. So wird die Ausstellung auch dieses Mal in weiteren Städten zu sehen sein: Im Gespräch sind Köln und Stuttgart.

Zur Vernissage möchten wir Sie herzlich einladen und würden uns über Ihre Teilnahme und Berichterstattung sehr freuen.

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.Sichten10.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Die Berge im Wohnzimmer
08.08.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Bei der Planung von Gebäuden an die Sommerhitze denken
07.08.2018 | Technische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics