Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bauinvestitionen auf Höchstniveau

24.10.2001

"Die Bauinvestitionen bleiben auf Höchstniveau", versicherte Bundesminister Kurt Bodewig bei der Eröffnung der BauFach-Messe in Leipzig. Der Minister betonte, dass die Bundesregierung zusätzlich zu den ohnehin schon hohen Finanzmitteln in Verkehrsinfrastruktur sowie Städte- und Wohnungsbau durch das Programm "Bauen Jetzt - Investitionen beschleunigen" einen weiteren Impuls für die Bauwirtschaft und damit für mehr und sichere Arbeitsplätze gebe.

Der Deutschen Bahn AG werde mit 460 Millionen Mark beim Aufbau von Planungskapazitäten geholfen. Damit könnten Investitionen in Höhe von etwa 2 - 2,5 Milliarden Mark schneller realisiert werden, betonte Bodewig. Außerdem werde der Ausbau der ICE-Strecke Hamburg-Berlin beschleunigt, das Programm Stadtumbau Ost durch einen städtebaulichen Wettbewerb schneller in Gang gesetzt und die Mittel für die Städtebauförderung und den sozialen Wohnungsbau 2002 etwa sechs Monate früher zur Verfügung gestellt. "Für die Bauwirtschaft besonders wichtig: Wir werden private Betreibermodelle zur Anwendung bringen, und zwar gezielt für den Ausbau von Autobahnen" erklärte der Minister. Ein Bauvolumen von etwa sieben Milliarden Mark könne damit früher investiert werden.

... mehr zu:
»Bodewig

Die Bundesregierung beschleunige den Paradigmenwechsel von der Quantität zur Qualität, vom Neubau zum Bestand, so Bodewig weiter. Trotz guter Wohnraumversorgung müsse der Wohnungsbestand weiterhin an die Wünsche der Bürger angepasst werden. Wichtige Aufgaben hierbei lägen beim Stadtumbau, zunehmend auch in den westlichen Bundesländern. "Aber wir brauchen auch künftig Neubau - vor allem stadtnahen Wohnungsbau. Das ist nicht zuletzt auch eine wichtige Voraussetzung für eine mobile Gesellschaft", hob der Minister hervor. In den westdeutschen Ballungsräumen steige die Nachfrage, und kapitalkräftige Anleger interessierten sich plötzlich wieder für attraktive Wohngebäude. Ursachen hierfür seien auch die positive wirtschaftliche Entwicklung und die Erfolge der Steuerreform.

Deutlich wandte sich der Minister gegen illegale Beschäftigung am Bau, durch die zunehmend Arbeitsplätze verloren gingen. Die Bundesregierung habe daher gemeinsam mit den Ländern ein Gesetz zur Bekämpfung der illegalen Beschäftigung auf den Weg gebracht, das Anfang 2002 in Kraft treten wird.

"Die neue Dynamik im Bausektor wird kommen", zeigte sich Bodewig überzeugt davon, dass die von der Bundesregierung beschlossenen Investitions- und Maßnahmenprogramme ihre Wirkung auf die Auftrags- und Beschäftigungslage im Baugewerbe nicht verfehlen werden.

| BVBW

Weitere Berichte zu: Bodewig

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Holz, das sich selbst formt
16.09.2019 | Universität Stuttgart

nachricht Jade Hochschule erforscht Wärmedämmstoffe aus Typha-Pflanze
26.08.2019 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Probenhalter für die Proteinkristallographie

16.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Warum die Erdatmosphäre viel Sauerstoff enthält

16.09.2019 | Geowissenschaften

Wissenschaftler erforschen Produktentstehungsprozesse in neuem Innovationslabor

16.09.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics