Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Concerns raised over safety criteria for blast resistance

07.11.2002


Buildings built according to federal design criteria to be able to withstand earthquakes may not be able to survive the effects of explosions from bombs small enough to be carried by a terrorist, Penn State Protective Technology Center (PTC) researchers have found.

Dr. Theodor Krauthammer, PTC director and study leader, says, "Our analyses show that three dimensional structural steel welded connections designed to resist the effects of earthquakes may fail when subjected to small bomb blasts even when the structure is based on recommended design procedures."

The steel design specifications, known as the Federal Emergency Management Agency (FEMA) 350 or the Seismic Recommended Design Criteria for New Steel Moment-Framed Buildings, were issued after recent earthquakes in the U.S. highlighted weaknesses in the design and construction of steel connections.



"Important design modifications were introduced into these seismic design guidelines following the assessments of earthquake performance," Krauthammer explains. "Now, our preliminary study has produced findings that raise concerns about the safety of using the modified structural steel connections for blast resistance."

He presented his findings Wednesday, Nov. 6, at the First Annual Congress on Infrastructure Security for the Built Environment meeting in Washington, D. C. His paper, co-authored with current and former graduate students, is "Three Dimensional Steel Frame Connections Under Blast Loads."

The research team used computer simulations and numerical studies that had been validated to insure that they can reproduce real-world behavior. The test model was a hypothetical one-story frame steel structure in a multi-story building with corner connections, cross section members and columns sized to resist earthquake conditions. The internal blast simulated, approximately, a small 25-pound bomb, the range of explosive capable of being carried by a terrorist.

The rotation produced by the blast at the structure’s connections is typically used to assess structural damage. The Penn State team’s analysis showed that all the connections exhibited very large rotations or outright failure, indicating that all such connections could be expected to fail.

The Penn State engineer says, "The failure is localized in the vicinity of the explosion. However, the local failure could compromise the stability of the entire multi-story building if it triggers progressive collapse.

"Our on-going studies are aimed at addressing the issues raised during this investigation, including consideration of progressive collapse of multi-story buildings," Krauthammer adds.


###

Barbara Hale | EurekAlert!
Weitere Informationen:
http://www.psu.edu/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Forscherteam der Bauhaus-Universität Weimar entwickelt digitale Bauwerksüberwachung
08.11.2018 | Bauhaus-Universität Weimar

nachricht Spatenstich für weltweit erstes adaptives Hochhaus: Gebäude passen sich an Umwelteinflüsse an
31.10.2018 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Für eine neue Generation organischer Leuchtdioden: Uni Bayreuth koordiniert EU-Forschungsnetzwerk

20.11.2018 | Förderungen Preise

Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie sich ein Kristall in Wasser löst

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics