Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einzigartiges Gesundheits- und Allergiker-Konzept im 100+5 Cabrio

13.03.2008
>Das höchste Gut sei die seelische Harmonie mit sich selbst< Seneca.
Dieses zu erhalten scheint angesichts zunehmender Umwelt- und Gesundheitsbelastungen sehr erstrebenswert. Wer sich dessen bewusst ist, wird seine Familie und sich größtmöglich schützen wollen. Wie kann man behaglich und wohngesund leben, besonders wenn Allergieprobleme in der Familie auftreten?

Das 100+5 Cabrio wurde als eines der ersten Häuser überhaupt nach den Richtlinien des Institut für Umwelt und Gesundheit – IUG (Institut für Umwelt und Gesundheit) gebaut. Ein spezieller Prüf- und Kriterienkatalog muss dabei erfüllt werden um das ALLÖKH-Siegel des IUG zu erhalten. ALLÖKH – das steht für Allergiker-gerechtes ÖKO-Haus.





Baufritz hat mit seinem einzigartigen Gesundheitskonzept im 100+5 Cabrio höchste Maßstäbe erfüllt. Hier fließt Wissen aus über 100jähriger Holzbauerfahrung ein. Die Raumplanung erfolgt nach Wohlfühlkriterien, unter anderem auch durch Feng-Shui-Ausrichtung. Licht, Wärme, Komfort und eine harmonische Farbgestaltung bieten Bewohnern beschwingte Lebensatmosphäre.

Sicherheit im Wissen um gesundes Bauen bietet die Anwendung von schadstoffgeprüften Baumaterialien. Das Gebäude ist, wie alle BAUFRITZ-VOLL-WERT-HÄUSER, ohne chemische Holzschutzmittel errichtet und wird mittels Messtechnik in seiner Luftqualität geprüft. Es hat halogenfreie und abgeschirmte Elektroinstallationsleitungen. Eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle mit einem U-Wert von 0,15 W/m²K gewährt einen hohen thermischen Komfort und sichert behagliches Wohnen mit geringen Energiekosten. Als Dämmstoff verwendet Baufritz die eigens entwickelte Holzspäne-Dämmung HOIZ S45. Kürzlich mit dem neuen internationalen Bio-Siegel „natureplus“ von Verbraucherministerin Künast ausgezeichnet.

Ein schalldämmendes neu entwickeltes Trockenestrichsystem im 100+5 Cabrio sorgt für erholsame Ruhe und optimierten Schallschutz. Durch ein Detail, die sogenannte >Warme Kante

Eine Neuentwicklung ist die Multi-Klimatic, eingebaut in die Außenwand des Hauses. Sie sorgt dafür, dass jeder Raum ganz individuell und nach Bedarf beheizt, gekühlt und mit frischer, gefilterter und damit pollenfreier Luft versorgt wird. Eine einzigartige Raumluft-Qualität entsteht. So auch im speziellen für Allergiker-Zimmer im Obergeschoß. Es ist gänzlich mit unbehandelten Möbeln und Allergiker-geeigneten Materialien bestückt und hat weltweit die ersten Außenrollos mit integriertem Pollenschutz.

Ein spezieller Schleusenraum im Untergeschoß, mit Pollensauger und Kleiderablage, bietet Allergikern Sicherheit und Komfort. Großer Nutzen ist die Sauna im Keller. Sie ist so bemessen, dass darin Matratzen, durch Erhitzung, von Milben befreit werden können.

Und für die geliebte Hauskatze gibt es im Keller einen separaten Einlass.
Für weitere Sicherheit sorgt eine innovative Schutzebene „XUND-E“, welche äußerst wirkungsvoll die Belastungen durch Elektrosmog reduziert. Geprüft und empfohlen von der internationalen Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung – IGEF. Das gesamte Musterhaus erhielt Allergiker-geeignete Innenwand-Anstriche.

Eine intensive individuelle Allergiker-Beratung sorgt für die jeweilige Lösung der Allergieprobleme. Die Philosophie des Allgäuer Unternehmens zeigt einmal mehr wohin der Trend geht. Gesundheit gepaart mit Komfort und exklusivem Ambiente. Hier haben Menschen für Menschen etwas Besonderes geschaffen.

Julia Albrecht | BAUFRITZ, seit 1896
Weitere Informationen:
http://www.baufritz.com/?dom=w_ir-de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Notre Dame in Paris: 3D-Daten für den Wiederaufbau
13.01.2020 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Verbesserte Architekturgläser durch Plasmabehandlung – Reinigung, Vorbehandlung & Haftungssteigerung
11.12.2019 | INNOVENT e.V. Technologieentwicklung Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Im Focus: Miniature double glazing: Material developed which is heat-insulating and heat-conducting at the same time

Styrofoam or copper - both materials have very different properties with regard to their ability to conduct heat. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz and the University of Bayreuth have now jointly developed and characterized a novel, extremely thin and transparent material that has different thermal conduction properties depending on the direction. While it can conduct heat extremely well in one direction, it shows good thermal insulation in the other direction.

Thermal insulation and thermal conduction play a crucial role in our everyday lives - from computer processors, where it is important to dissipate heat as...

Im Focus: Fraunhofer IAF errichtet ein Applikationslabor für Quantensensorik

Um den Transfer von Forschungsentwicklungen aus dem Bereich der Quantensensorik in industrielle Anwendungen voranzubringen, entsteht am Fraunhofer IAF ein Applikationslabor. Damit sollen interessierte Unternehmen und insbesondere regionale KMU sowie Start-ups die Möglichkeit erhalten, das Innovationspotenzial von Quantensensoren für ihre spezifischen Anforderungen zu evaluieren. Sowohl das Land Baden-Württemberg als auch die Fraunhofer-Gesellschaft fördern das auf vier Jahre angelegte Vorhaben mit jeweils einer Million Euro.

Das Applikationslabor wird im Rahmen des Fraunhofer-Leitprojekts »QMag«, kurz für Quantenmagnetometrie, errichtet. In dem Projekt entwickeln Forschende von...

Im Focus: Fraunhofer IAF establishes an application laboratory for quantum sensors

In order to advance the transfer of research developments from the field of quantum sensor technology into industrial applications, an application laboratory is being established at Fraunhofer IAF. This will enable interested companies and especially regional SMEs and start-ups to evaluate the innovation potential of quantum sensors for their specific requirements. Both the state of Baden-Württemberg and the Fraunhofer-Gesellschaft are supporting the four-year project with one million euros each.

The application laboratory is being set up as part of the Fraunhofer lighthouse project »QMag«, short for quantum magnetometry. In this project, researchers...

Im Focus: Wie Zellen ihr Skelett bilden

Wissenschaftler erforschen die Entstehung sogenannter Mikrotubuli

Zellen benötigen für viele wichtige Prozesse wie Zellteilung und zelluläre Transportvorgänge strukturgebende Filamente, sogenannte Mikrotubuli.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Tagung Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Power Conference am 24-25. März 2020 in Münster/Germany

16.01.2020 | Veranstaltungen

Leben auf dem Mars: Woher kommt das Methan?

16.01.2020 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2020

16.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Chemiker lassen Bor-Atome wandern

17.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Infektiöse Proteine bei Alzheimer

17.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

17.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics