Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Significant Potential to boost Global Crop Production

06.07.2012
Therefore Bullish Markets are not a Given
Will the global agricultural system be able to respond to increasing demand for raw material in the mid-term? This question was one of the key topics of this year’s agri benchmark Cash Crop Conference.

From June 9th to June 15th the network of leading farm economists, which is coordinated by Thünen Institute and DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), held its annual meeting in Pilanesberg, South Africa. Invited by the South African partner organizations BFAP (Bureau for Food and Agricultural Policy) and NAMC (National Agricultural Marketing Council), 38 experts from 23 different countries came together to discuss recent developments and perspectives in global crop production.

Selected case studies from Argentina, Poland, Ukraine, Morocco, USA, Australia and Bulgaria yielded the clear message that technically and economically speaking, there is a huge potential to boost output. For example Pawel Boczar (University Poznan, Poland) indicated that average Polish wheat yields are 4t/ha while well managed farms are able to harvest between 6 t/ha or 50 % more. Such an increase however requires improvements in plant nutrition, seed quality and plant protection.

Furthermore, the example of Argentina illustrates that the hurdles for an expansion in land use are not paramount. Only modest investments in development are needed in order to expand arable production significantly. The agri benchmark partner Martin Otero (Hillock) made clear that, even under stringent regulations regarding clearing until 2020, an expansion of arable land by 20 to 40 % is a realistic scenario. Consequently, provided there were stable grain markets for Argentine farmers, an increase in oilseed production by up to 25 % and in grain production by 75 % would be realistic.

Recently, high commodity prices and significant improvements in profitability of crop production have generated a strong incentive to expand production. This may change the ag commodity market from a seller’s to a buyer’s market again. Scenario calculations for agri benchmark farms indicate that the long term floor price for wheat might at least be 30 % or 50 USD/t less than what is being realized nowadays. Yelto Zimmer (Thünen Institute, Germany) therefore concluded that a lasting period of much lower commodity prices is possible (if not even likely) – despite the bullish projections of international agencies.

BFAP and NAMC also invited about 80 representatives from industry, growers and policy makers to the ‘Global Forum’. One of the key topics was the comparison between the US and South African corn production analyzed by Divan van der Westhuizen (BFAP, South Africa) and Kelvin Leibold (Iowa State University, USA). One key finding: Due to high nitrogen prices and low nitrogen productivity, South African irrigated corn production is relatively expensive. One of the probable reasons: As of today the typical farms do not run a corn-soybean rotation; hence no nitrogen residue remains from a leguminous crop.

At the Global Forum Somporn Isvilanonda (KNIT, Thailand) and Luan Nguyen (Vietnam) identified success factors for the small holder based rice production – both countries are by far the most important players in the global rice market. Reliable property rights on land, access to credit and advice as well as a proper physical and economic infrastructure turned out to be the decisive factors for success. Presentations from the Global Forum can be downloaded from http://www.agribenchmark.org/ccc2012.html.

Dr. Michael Welling | vTI
Further information:
http://www.agribenchmark.org/ccc2012.html

More articles from Agricultural and Forestry Science:

nachricht Interaction with fungus containing N2-fixing endobacteria improves rice nitrogen nutrition
26.11.2019 | American Society of Plant Biologists

nachricht Strengthening regional development through old growth beech forests in Europe
20.11.2019 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

All articles from Agricultural and Forestry Science >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das 136 Millionen Atom-Modell: Wissenschaftler simulieren Photosynthese

Die Umwandlung von Sonnenlicht in chemische Energie ist für das Leben unerlässlich. In einer der größten Simulationen eines Biosystems weltweit haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diesen komplexen Prozess an einem Bestandteil eines Bakteriums nachgeahmt – am Computer, Atom um Atom. Die Arbeit, die jetzt in der renommierten Fachzeitschrift „Cell“ veröffentlicht wurde, ist ein wichtiger Schritt zum besseren Verständnis der Photosynthese in einigen biologischen Strukturen. An der internationalen Forschungskooperation unter Leitung der University of Illinois war auch ein Team der Jacobs University Bremen beteiligt.

Das Projekt geht zurück auf eine Initiative des inzwischen verstorbenen, deutsch-US-amerikanischen Physikprofessors Klaus Schulten von der University of...

Im Focus: Developing a digital twin

University of Texas and MIT researchers create virtual UAVs that can predict vehicle health, enable autonomous decision-making

In the not too distant future, we can expect to see our skies filled with unmanned aerial vehicles (UAVs) delivering packages, maybe even people, from location...

Im Focus: Freiformflächen bis zu 80 Prozent schneller schlichten: Neue Werkzeuge und Algorithmen für die Fräsbearbeitung

Beim Schlichtfräsen komplexer Freiformflächen können Kreissegment- oder Tonnenfräswerkzeuge jetzt ihre Vorteile gegenüber herkömmlichen Werkzeugen mit Kugelkopf besser ausspielen: Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen entwickelte im Forschungsprojekt »FlexiMILL« gemeinsam mit vier Industriepartnern passende flexible Bearbeitungsstrategien und implementierte diese in eine CAM-Software. Auf diese Weise lassen sich große frei geformte Oberflächen nun bis zu 80 Prozent schneller bearbeiten.

Ziel im Projekt »FlexiMILL« war es, für die Bearbeitung mit Tonnenfräswerkzeugen nicht nur neue, verbesserte Werkzeuggeometrien zu entwickeln, sondern auch...

Im Focus: Bis zu 30 Prozent mehr Kapazität für Lithium-Ionen-Akkus

Durch Untersuchungen struktureller Veränderungen während der Synthese von Kathodenmaterialen für zukünftige Hochenergie-Lithium-Ionen-Akkus haben Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und kooperierender Einrichtungen neue und wesentliche Erkenntnisse über Degradationsmechanismen gewonnen. Diese könnten zur Entwicklung von Akkus mit deutlich erhöhter Kapazität beitragen, die etwa bei Elektrofahrzeugen eine größere Reichweite möglich machen. Über die Ergebnisse berichtet das Team in der Zeitschrift Nature Communications. (DOI 10.1038/s41467-019-13240-z)

Ein Durchbruch der Elektromobilität wird bislang unter anderem durch ungenügende Reichweiten der Fahrzeuge behindert. Helfen könnten Lithium-Ionen-Akkus mit...

Im Focus: Neue Klimadaten dank kompaktem Alexandritlaser

Höhere Atmosphärenschichten werden für Klimaforscher immer interessanter. Bereiche oberhalb von 40 km sind allerdings nur mit Höhenforschungsraketen direkt zugänglich. Ein LIDAR-System (Light Detection and Ranging) mit einem diodengepumpten Alexandritlaser schafft jetzt neue Möglichkeiten. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Atmosphärenphysik (IAP) und des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT entwickeln ein System, das leicht zu transportieren ist und autark arbeitet. Damit kann in Zukunft ein LIDAR-Netzwerk kontinuierlich und weiträumig Daten aus der Atmosphäre liefern.

Der Klimawandel ist in diesen Tagen ein heißes Thema. Eine wichtige wissenschaftliche Grundlage zum Verständnis der Phänomene sind valide Modelle zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

Intelligente Transportbehälter als Basis für neue Services der Intralogistik

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

RNA-Modifikation - Umbau unter Druck

06.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Der Versteppung vorbeugen

06.12.2019 | Geowissenschaften

Verstopfung in Abwehrzellen löst Entzündung aus

06.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics