Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die smarte klassische Landhausvilla

28.11.2016

Charmantes Traumhaus in Nordrhein-Westfalen

Der Architekt dieses Holzhauses bewies hier viel Gefühl für gute Architektur, Stil und Geschmack. Das nach dem französischem Baumeister Francois Mansart benannte Mansardendach strahlt die Präsenz eines traditionellen und herrschaftlichen Besitzes aus.

Als Sinnbild für Domizile mit repräsentativem Ausdruck, verlangt dieses besondere Mansarden-Krüppelwalmdach mit integrierten Fledermausgauben, hohes planerisches und handwerkliches Können.

Mit 167 m² Wohnfläche bietet dieser individuelle Villenentwurf exklusives Wohnvergnügen und gesundes Frischluft-Komfortklima, denn hinter der pflegeleichten und speziellen Baufritz-Mineralputzfassade ohne Kunstharze verbirgt sich ein einzigartiges Klimaschutzhaus aus biologisch wertvollen Naturmaterialien.

Anmutig in elegant sonniger gelb-grüner Farbgestaltung steht das perfekte Holzhaus mit Landhausoptik und Putzfassade da. Stilsicher und mit viel Ambiente präsentieren sich auch die lichtdurchfluteten Innenräume.

Empfangen wird man im charmant und geschmackvoll gestalteten Entré, von dem eine eindrucksvolle Landhaustreppe ins Obergeschoss führt. Höchste Wohnqualität wird nicht nur im Landhausstil gehaltenem Wohnbereich spürbar, sondern sämtliche Innenräume zeigen Liebe zum Detail.

Den Mittelpunkt des Obergeschosses bildet ein großes Badezimmer mit Rundbalkon und direktem Zugang zum Privatschlafzimmer. Ein Gästezimmer mit Bad lädt Gäste zum Übernachten ein. Andernfalls kann der zusätzliche Raum auch als Home-Office genutzt werden.

Zum stimmigen Gesamtkonzept gehört auch die Doppelgarage, welche sehr harmonisch zum Design des Haupthauses mit Zeltdach gestaltet wurde.

Als Klimaschutzhaus trägt es zudem aktiv zur Reduzierung des CO2 Ausstoßes und somit zur Verbesserung unseres Weltklimas bei. Mehr als 50 Tonnen CO2 werden mit diesem Holzhaus gespeichert. Dieser Wert entspricht dem durchschnittlichen CO2- Ausstoß eines Mittelklasse Fahrzeuges in 20 Jahren bei 10.000 km Jahresleistung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baufritz.de

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25, D-87746 Erkheim

Lily Abaigar
Marketing
Tel. +49 (0) 8336 - 900-217, Fax +49 (0) 8336 - 900-222
Lily.Abaigar@baufritz.de, http://www.Baufritz.de

Lily Abaigar | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Anhang:
Datenblatt Lieser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Mit gezücktem Laserschwert Schadinsekten in Vorratslagern bekämpfen
13.11.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

nachricht Wildpflanzen für Biogas: Untersuchungen zur Samenausbreitung abgeschlossen
12.11.2018 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics