Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europaweit einzigartiges ökologisches Profil in landwirtschaftlicher Forschung und Lehre im Zentrum

23.01.2002


Den Besuch der Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Renate Künast, an der Kasseler Universität wertete Präsident, Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, als Bestätigung für das herausragende ökologisch orientierte Profil des landwirtschaftlichen Fachbereichs der Uni Kassel. Renate Künast besuchte die Universität Kassel am 22. Januar und besichtigte dabei die Hessische Staatsdomäne Frankenhausen, den ökologisch wirtschaftenden Lehr- und Versuchsbetrieb der Universität mit seinen neuen, der artgerechten Tierhaltung dienenden Kuhställen. Sie informierte sich dabei über die wissenschaftlichen Aktivitäten der nordhessischen Universität in Sachen Ökolandbau, bevor sie sich in einer Vortragsveranstaltung auf dem Campus in Kassel zum Thema "Ein Jahr Agrarwende" auch der öffentlichen Diskussion stellte.

Uni-Präsident Postlep unterstrich, dass der Universität mit dem Besuch der Verbraucher- und Landwirtschaftsministerin die Aufmerksamkeit der Bundesregierung prinzipiell zukomme, die ihr mit ihrem Pionierschwerpunkt "Nachhaltige Landnutzung und Regionalentwicklung" zukommen sollte. Schließlich sei hier bereits 1981 die weltweit erste Professur für "Alternative Landbaumethoden" eingerichtet worden. Mittlerweile sei der Fachbereich der Universität Kassel gänzlich auf Ökologischen Landbau "umgestellt" worden: Postlep dazu: "Während Agrarwissenschafts-Fachbereiche anderer Universitäten mittlerweile auch singuläre Professuren für Ökologischen Landbau eingerichtet haben, steht bei uns ein ganzer Fachbereich dahinter". So biete die Universität Kassel in Witzenhausen seit 1996 den europaweit einzigen Vollstudiengang Ökologischen Landbau an.

Mittlerweile sind folgende Professuren mit dieser Schwerpunktsetzung in Lehre und Forschung am Fachbereich tätig: Die Professuren für "Ökologischen Landbau", "Ökologischen Pflanzenschutz", "Bodenbiologie und Pflanzenernährung", "Bodenkunde", "Nutztierethologie und artgemäße Tierhaltung", "Tierernährung und Tiergesundheit" und "Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur". Die Professur "Marketing im Ökologischen Landbau" steht kurz vor der Besetzung. Zudem gibt es enge Kooperationen und gemeinsame Studiengänge mit den Fachgebieten des Fachbereichs Stadtplanung/Landschaftsplanung, den Professuren für "Nachhaltige Regionalentwicklung", "Ländliche Entwicklung", "Landschaftsökologie", "Gewässerökologie" sowie "Landschaftsplanung/Naturschutz".

Im Rahmen dieser Schwerpunktsetzung konnte die Domäne Frankenhausen als Lehr- und Versuchshof und als Transferzentrum für Ökologische Landwirtschaft und Nachhaltige Regionalentwicklung 1998 durch die Universität Kassel übernommen werden. "Die Hessische Staatsdomäne Frankenhausen biete mittlerweile für die Region und weit darüber hinaus eine mehr als ausgezeichnete Infrastruktur für Lehre und Forschung im Ökologischen Landbau", so Universitätspräsident Postlep weiter. Darüber hinaus solle nicht unerwähnt bleiben, dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dieses Bereiches bereits über wissenschaftliche Ansätze in Ökologischer Landwirtschaft gearbeitet haben, als der Begriff "Agrarwende" noch nicht in den Zeitungen zu lesen war. Hier würden, wie Postlep betont, für die Umsetzung der Vorhaben im Rahmen der "Agrarwende" die wissenschaftlichen Grundlagen erarbeitet und vermittelt - von denen natürlich auch das Ressort von Ministerin Künast inhaltlich profitiere.

Kontakt und Information:
Annette Ulbricht-Hopf,
Tel.: (0561)804-2474

Wilhelm Ruwe,
Tel.: (0561) 804-2221

Ingrid Hildebrand | idw

Weitere Berichte zu: Künast Landbau Regionalentwicklung Ökologischen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Getreidepflanzen nutzen ihre Abwehrstoffe multifunktional gegen verschiedene Schädlinge
06.12.2018 | Max-Planck-Institut für chemische Ökologie

nachricht Todeszellen im Apfelbaum, den Tricks des Feuerbrand-Bakteriums auf der Spur
22.11.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics