Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine neue Fungizid-Dimension

07.11.2001


Erstes Produkt mit dem neuen Pflanzenschutz-Wirkstoff F 500 Einsatzschwerpunkt von Opera® in der Gerste

Heute, am 7. November 2001, stellte die BASF in Dresden mit "Opera®" das erste Produkt einer neuen Dimension von Getreidefungiziden mit dem Wirkstoff F 500 vor. Gleichzeitig fiel der Startschuss für die "BASF ProfiLine", einem von Profis, mit Profis, für Profis entwickelten Konzept der Zusammenarbeit in der landwirtschaftlichen Praxis.

Dr. Harald Köhle, bei der BASF zuständig für Wirkstoffbegleitforschung, stellte die komplexen Eigenschaften des neuen Wirkstoffes F 500 vor, der mit dem bewährten Epoxiconazol in "Opera®" zu einer innovativen Wirkstoffkombination formuliert wurde.

Dr. Niels Pörksen, Leiter Entwicklung und Beratung Pflanzenschutz der BASF in Deutschland, informierte über die Meilensteine der BASF-Fungizidforschung. Nach Corbel®, Opus Top®, Brio® und Juwel Top®, deren hervorragende Leistungsfähigkeit sich bei der Pilzbekämpfung im Getreide über Jahre bewährt hat, wird nun mit Opera® ein neuer Standard in Getreide, insbesondere in der Gerste, gesetzt.

Dr. Günter Prigge, Entwicklung Fungizide BASF Deutschland, zeigte anhand von zahlreichen Versuchsergebnissen, dass Opera® erstmals eine echte Komplettlösung bei der Krankheitsbekämpfung in der Gerste darstellt. Das Produkt weist eine ausgesprochene Wirkungsbreite und -schnelligkeit sowie eine beeindruckende Wirkungsdauer bei den Indikationen echter Mehltau, Rhynchosporium-Blattflecken, Netzflecken und Zwergrost auf.

Über die Krankheitsbekämpfung hinaus zeigt Opera® besondere Stärken gegenüber unspezifischen Blattverbräunungen, einem seit einigen Jahren an Bedeutung zunehmenden und bisher nicht befriedigend bekämpfbaren Schadbild an Gerste. Opera® aktiviert das enzymatische Schutzsystem der Pflanze, erhöht so die Stresstoleranz und sichert Ertrag und Qualität der Ernte auf hohem Niveau, wie Michael Gerhard, Entwicklung und Beratung BASF Deutschland, anhand von Ergebnissen aus der physiologischen Grundlagenforschung erläuterte.

"Wir stellen mit Opera® unsere Innovationskraft ein weiteres Mal unter Beweis und stärken unsere Position in einem wettbewerbsintensiven Markt", so Markus Heldt, verantwortlich für das BASF-Pflanzenschutzgeschäft Deutschland. Heldt präsentierte das ProfiLine-Konzept, das dazu dient, Produkte mit hoher Leistungsfähigkeit unter einem Dach zu führen und gleichzeitig bei allen Aktivitäten und Produkten den Landwirt ins Zentrum zu stellen. Forschung, Entwicklung, Handling und Service sollen in Zukunft noch stärker auf seine Bedürfnisse abgestimmt und im gemeinsamen Dialog weiterentwickelt werden.

Die BASF ist ein transnationales Unternehmen der chemischen Industrie, das seinen Wert durch Wachstum und Innovation nachhaltig steigern will. Die BASF bietet ihren Kunden ein leistungsfähiges Sortiment, das hochveredelte Chemikalien, Kunststoffe, Farbstoffe und Pigmente, Dispersionen, Fahrzeug- und Industrielacke, Pflanzenschutzmittel, Feinchemikalien sowie Erdöl und Erdgas umfasst. Die ausgeprägte Verbundstrategie ist eine besondere Stärke der BASF: Sie sichert Kostenführerschaft und somit langfristig entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mit einem Umsatz von rund 36 Milliarden Euro im Jahr 2000 und über 90.000 Mitarbeiter ist die BASF eines der weltweit führenden Chemieunternehmen. Die BASF richtet ihr Handeln am Leitbild der nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung, Sustainable Development, aus. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA), Zürich (BAS), Paris (BA) und New York (BF).

Dr. Verena Rappaport  | Pressemitteilungen

Weitere Berichte zu: BASF Gerste Getreide Wirkstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Wo sich es sich wirklich lohnt, Regenwald zu renaturieren
04.07.2019 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Borkenkäfer: Wissenschaftler schlagen Alarm
01.07.2019 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Im Focus: Artificial neural network resolves puzzles from condensed matter physics: Which is the perfect quantum theory?

For some phenomena in quantum many-body physics several competing theories exist. But which of them describes a quantum phenomenon best? A team of researchers from the Technical University of Munich (TUM) and Harvard University in the United States has now successfully deployed artificial neural networks for image analysis of quantum systems.

Is that a dog or a cat? Such a classification is a prime example of machine learning: artificial neural networks can be trained to analyze images by looking...

Im Focus: Was die Kraftwerke der Zelle in Form hält

Ein Team aus Deutschland und der Schweiz um Professor Oliver Daumke vom MDC hat untersucht, wie ein Protein der Dynamin-Familie die innere Membran der Mitochondrien verformt. Die Ergebnisse, die auch Einblicke in erbliche Erkrankungen des Sehnervs liefern, sind im Journal „Nature“ veröffentlicht.

Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Hier wird Energie in Form chemischer Verbindungen wie ATP gewonnen. Um dieser Aufgabe optimal nachgehen zu...

Im Focus: Knobeln auf dem Quanten-Schachbrett

Physiker der Universität Innsbruck schlagen ein neues Modell vor, mit dem die Überlegenheit von Quantencomputern gegenüber klassischen Supercomputern bei der Lösung von Optimierungsaufgaben gezeigt werden könnte. Sie demonstrieren in einer aktuellen Arbeit, dass schon wenige Quantenteilchen genügen würden, um das mathematisch schwierige Damenproblem im Schach auch für größere Schachbretter zu lösen.

Das Damenproblem ist eine schachmathematische Aufgabe, die schon den großen Mathematiker Carl Friedrich Gauß beschäftigt hat, für die er aber erstaunlicher...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

Schwarze Löcher und unser Navi im Kopf: Wissenschaftsshow im Telekom Dome in Bonn

11.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

15.07.2019 | Physik Astronomie

Verfahren zum Patent angemeldet: Katalysator-Herstellung in einem Schritt

15.07.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics