Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HomeFachgebieteFocus-News

Alle Focus-News des innovations-reports im Überblick

Focus-News im Überblick:

Seite anfang | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ende

Im Focus: Virtual screening for active substances against the coronavirus

The University of Basel is part of the global search for a drug to fight the rampant coronavirus. Researchers in the Computational Pharmacy group have so far virtually tested almost 700 million substances, targeting a specific site on the virus – with the aim of inhibiting its multiplication. Due to the current emergency, the first results of the tests will be made available to other research groups immediately.

Over the past few weeks, the research group in the Department of Pharmaceutical Sciences, led by Professor Markus Lill, has been working with computer-aided...

Im Focus: Forschen für bessere Cochlea-Implantate - Computermodell zeigt neuronale Erregungsmuster im Innenohr

Dank eines Cochlea-Implantats können eigentlich gehörlose Menschen in einem erstaunlich hohen Maß wieder hören. Um die Implantate zu optimieren, haben Forschende der Technischen Universität München (TUM) ein Computermodell entwickelt, mit dem sich die vom Implantat erzeugten neuronalen Erregungsmuster im Hörnerv vorhersagen lassen. Als Grundlage diente eine hochaufgelöste Darstellung des menschlichen Innenohres.

Normalhörende Menschen nehmen Schall über die Haarsinneszellen auf, die sich in der Hörschnecke – dem mit Flüssigkeit gefüllten Hohlraum des Innenohrs...

Im Focus: Research towards improved cochlear implants - Computer model shows neuronal activation patterns in the inner ear

Cochlear implants restore hearing in deaf people to an amazingly high level. In order to optimize such implants, researchers at the Technical University of Munich (TUM) have developed a computer model which predicts the neuronal activation patterns that the implant creates in the auditory nerve fibers. As a starting point, the researchers used a high-resolution representation of the human inner ear.

People with normal hearing perceive sound by means of hair cells located in the cochlea, the fluid-filled hollow part of the inner ear. These hair cells...

Im Focus: Wasserspaltung im Nanobereich beobachtet

Ob als Treibstoff oder Energiespeicher: Wasserstoff wird als Energieträger der Zukunft gehandelt. Wie genau der chemische Prozess der Zersetzung von Wasser zu Wasserstoff und Sauerstoff auf molekularer Ebene an einer Katalysator-Oberfläche abläuft, war durch aktuelle Verfahren nur unzureichend beobachtbar. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben nun eine neue Methode entwickelt, um solche Prozesse im Nanometerbereich „live“ zu untersuchen. Mithilfe dieser detaillierten Einblicke in die Spaltung von Wasser an Gold-Oberflächen könnte das Design von energieeffizienten Katalysatoren in Zukunft deutlich erleichtert werden.

Es ist ein bekanntes Schulexperiment: Legt man zwischen zwei in Wasser steckenden Elektroden eine Spannung an, entstehen Wasserstoff und Sauerstoff. Für eine...

Im Focus: Water splitting observed on the nanometer scale

Whether as a fuel or in energy storage: hydrogen is being traded as the energy carrier of the future. To date, existing methodologies have not been able to elucidate how exactly the electrochemical process of water splitting into hydrogen and oxygen takes place at the molecular scale on a catalyst surface. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz have now developed a new method to investigate such processes "live" on the nanometer scale. The new detailed insights into the splitting of water on gold surfaces could aid the design of energy-efficient electro-catalysts.

It is a well-known school experiment: When a voltage is applied between two electrodes inserted in water, molecular hydrogen and oxygen are produced. To...

Im Focus: Neuronale Hardware für Bilderkennung in Nanosekunden

Ein ultraschneller Bildsensor mit eingebautem neuronalen Netzwerk wurde an der TU Wien entwickelt. Er kann trainiert werden, bestimmte Objekte zu erkennen. Präsentiert wurde er nun in „Nature“.

Automatische Bilderkennung ist heute weit verbreitet: Es gibt Computerprogramme, die mit großer Zuverlässigkeit Hautkrebs diagnostizieren, selbstfahrende Autos...

Im Focus: Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien

Die Herstellung von Produkten aus Faserverbundkunststoffen (FVK) umfasst heute oft noch viele manuelle Arbeitsschritte: Position und Orientierung der Faserhalbzeuge müssen von Hand exakt ausgerichtet werden, damit das Produkt nach dem Laminieren und Aushärten die gewünschte Stabilität und Flexibilität erhält. Nur so kann der Anwender die Vorteile des Materialverbunds am Ende voll ausschöpfen. Zur Unterstützung des manuellen Ablegeverfahrens, des sogenannten Preformings, hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen eine intuitiv zu bedienende Software für marktübliche Augmented-Reality-Brillen entwickelt.

Das System gibt die korrekte Ablage der Faserhalbzeuge als virtuelle Darstellung auf der Werkzeugform vor und kann damit die Qualität und Leistungsfähigkeit...

Im Focus: Magnetische Wirbel als Informationsträger der Zukunft

Magnetische Skyrmionen und Antiskyrmionen sind mikroskopisch kleine Wirbel, die in bestimmten magnetischen Materialien auftreten. Diese Nano-Objekte könnten als digitaler Informationsträger genutzt werden – je nach Anwesenheit oder Abwesenheit in einem magnetischen Streifen. Ein Forschungsteam der Max-Planck-Institute (MPI) für Mikrostrukturphysik in Halle und für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und hat nun entdeckt, dass beide Wirbel in bestimmten Materialien koexistieren können, was das Speicherpotential weiter erhöht. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ veröffentlicht.

Durch die drastisch gestiegene Anzahl an elektronischen Geräten hat sich der Bedarf an Speicherplatz in den letzten Jahren dramatisch erhöht. Mit herkömmlichen...

Im Focus: Augmented reality system facilitates manual manufacturing of products made of fiber-reinforced composite materials

The manufacturing of products made of fiber-reinforced plastics (FRP) often still involves a number of manual work steps: the position and orientation of the semi-finished fiber-reinforced materials must be aligned precisely by hand to ensure that the product has the required levels of stability and flexibility after lamination and curing. Ultimately, this is the only way of enabling the user to fully exploit the advantages of the FRP material. To support the manual deposition process, known as preforming, the Fraunhofer Institute for Production Technology IPT in Aachen, Germany, has developed intuitive software for commercially available augmented reality glasses.

The system specifies the correct deposition of the semi-finished materials as a virtual representation on the mold and can thus significantly improve the...

Im Focus: Magnetic whirls in future data storage devices

Magnetic (anti)skyrmions are microscopically small whirls that are found in special classes of magnetic materials. These nano-objects could be used to host digital data by their presence or absence in a sequence along a magnetic stripe. A team of scientists from the Max Planck institutes (MPI) of Microstructure Physics in Halle and for Chemical Physics of Solids in Dresden and the Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) has now made the observation that skyrmions and antiskyrmions can coexist bringing about the possibility to expand their capabilities in storage devices. The results were published in the scientific journal "Nature Communications".

With the ever-increasing volumes of digital data from the growing numbers of devices, the demand for data storage capacity has been enhanced dramatically over...

Seite anfang | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ende

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt

06.04.2020 | Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Preisgekröntes Projektmanagement

09.04.2020 | Förderungen Preise

Breites Spektrum: Neuartiges Hybridmaterial erweist sich als effizienter Fotodetektor

09.04.2020 | Materialwissenschaften

Bayreuther Genetiker entdecken Regulationsmechanismus der Chromosomen-Vererbung

09.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics