Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HomeFachgebieteFocus-News

Alle Focus-News des innovations-reports im Überblick

Focus-News im Überblick:

Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Im Focus: Fraunhofer und IBM bringen Quantenrechner für Industrie und Forschung nach Deutschland

Die Fraunhofer-Gesellschaft, Europas führende Organisation für angewandte Forschung, und IBM (NYSE: IBM) haben heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung bekanntgegeben, deren Ziel es ist, Quantencomputing in Deutschland voranzubringen. Im Mittelpunkt der Kooperation steht der Zugriff auf einen IBM-Quantencomputer unter dem Dach eines bundesweiten Fraunhofer-Kompetenznetzwerks, um Technologie, Anwendungsszenarien und Algorithmen zu erforschen und Kompetenzaufbau sowie Wettbewerbsvorteile für die hiesige Wirtschaft und Wissenschaft zu generieren. Dafür erhalten Unternehmen und Forschungseinrichtungen Zugriff auf IBM Quantencomputer in Deutschland und den USA.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird ein IBM Q System One Quantencomputer in einem Rechenzentrum von IBM Deutschland bei Stuttgart installiert. Das System soll zu...

Im Focus: Schwingungen im Kristallgitter schütteln den Stau der korrelierten Elektronen ab

Ein internationales Forschungsteam aus der Schweiz, Deutschland, den USA und Großbritannien hat ein abnormales, metallisches Verhalten in einem normalerweise isolierenden, keramischen Material entdeckt. Die Forscher nutzten ultrakurze Lichtblitze mit einem breiten Farbspektrum, um zu untersuchen was geschieht, wenn das isolierende, quasi-zweidimensionale Material La2CuO4 (LCO) durch Laserbestrahlung zu einem dreidimensionalen Metall wird. Erstaunlicherweise entdeckte das Team, dass spezifische Schwingungen des Kristallgitters eine Rolle im Metallisierungsprozess spielen.

Sorgfältige Berechnungen zeigten außerdem, dass genau diese auf den ultraschnellen Aufnahmen abgebildeten Schwingungen das isolierende Verhalten des Materials...

Im Focus: Shaking off the correlated-electron traffic jam

An international team of researchers from Switzerland, Germany, the USA and Great Britain has uncovered an anomalous metallic behavior in an otherwise insulating ceramic material. The team used ultrashort light pulses with a wide range of colors to watch what happens when the insulating quasi two-dimensional material La2CuO4 (LCO) becomes a three-dimensional metal through laser irradiation. Surprisingly, the researchers found that specific vibrations of the crystal lattice are involved in this metallization process. A careful computational investigation revealed that the same vibrations that show up in this ultrafast movie can destabilize the insulating behavior all by themselves.

The condensed-matter physics world was shaken up when high-temperature superconductivity was reported in a copper oxide material in 1986 by Alex Müller and...

Im Focus: Permanent magnets stronger than those on refrigerator could be a solution for delivering fusion energy

Permanent magnets akin to those used on refrigerators could speed the development of fusion energy - the same energy produced by the sun and stars.

In principle, such magnets can greatly simplify the design and production of twisty fusion facilities called stellarators, according to scientists at the U.S....

Im Focus: Icarus geht an den Start

Die Testphase für das Tierbeobachtungssystem beginnt

Das Beobachtungssystem für Tierwanderungen Icarus auf der Internationalen Raumstation ISS ist heute in Betrieb gegangen.

Im Focus: Virtuelles Screening nach Wirkstoffen gegen das Coronavirus

Die Universität Basel arbeitet mit an der weltweiten Suche nach einem Wirkstoff gegen das momentan grassierende Coronavirus: Forschende der Gruppe «Computational Pharmacy» haben bisher fast 700 Millionen verschiedene Substanzen an einem spezifischen Angriffspunkt des Virus virtuell getestet – mit dem Ziel, dessen Vermehrung zu blockieren. Wegen der momentanen Notlage werden erste Ergebnisse der Tests anderen Forschungsgruppen sofort zur Verfügung gestellt.

Die Forschungsgruppe um Prof. Dr. Markus Lill am Departement Pharmazeutische Wissenschaften hat in den letzten Wochen ihre computergestützten Methoden...

Im Focus: Virtual screening for active substances against the coronavirus

The University of Basel is part of the global search for a drug to fight the rampant coronavirus. Researchers in the Computational Pharmacy group have so far virtually tested almost 700 million substances, targeting a specific site on the virus – with the aim of inhibiting its multiplication. Due to the current emergency, the first results of the tests will be made available to other research groups immediately.

Over the past few weeks, the research group in the Department of Pharmaceutical Sciences, led by Professor Markus Lill, has been working with computer-aided...

Im Focus: Forschen für bessere Cochlea-Implantate - Computermodell zeigt neuronale Erregungsmuster im Innenohr

Dank eines Cochlea-Implantats können eigentlich gehörlose Menschen in einem erstaunlich hohen Maß wieder hören. Um die Implantate zu optimieren, haben Forschende der Technischen Universität München (TUM) ein Computermodell entwickelt, mit dem sich die vom Implantat erzeugten neuronalen Erregungsmuster im Hörnerv vorhersagen lassen. Als Grundlage diente eine hochaufgelöste Darstellung des menschlichen Innenohres.

Normalhörende Menschen nehmen Schall über die Haarsinneszellen auf, die sich in der Hörschnecke – dem mit Flüssigkeit gefüllten Hohlraum des Innenohrs...

Im Focus: Research towards improved cochlear implants - Computer model shows neuronal activation patterns in the inner ear

Cochlear implants restore hearing in deaf people to an amazingly high level. In order to optimize such implants, researchers at the Technical University of Munich (TUM) have developed a computer model which predicts the neuronal activation patterns that the implant creates in the auditory nerve fibers. As a starting point, the researchers used a high-resolution representation of the human inner ear.

People with normal hearing perceive sound by means of hair cells located in the cochlea, the fluid-filled hollow part of the inner ear. These hair cells...

Im Focus: Wasserspaltung im Nanobereich beobachtet

Ob als Treibstoff oder Energiespeicher: Wasserstoff wird als Energieträger der Zukunft gehandelt. Wie genau der chemische Prozess der Zersetzung von Wasser zu Wasserstoff und Sauerstoff auf molekularer Ebene an einer Katalysator-Oberfläche abläuft, war durch aktuelle Verfahren nur unzureichend beobachtbar. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben nun eine neue Methode entwickelt, um solche Prozesse im Nanometerbereich „live“ zu untersuchen. Mithilfe dieser detaillierten Einblicke in die Spaltung von Wasser an Gold-Oberflächen könnte das Design von energieeffizienten Katalysatoren in Zukunft deutlich erleichtert werden.

Es ist ein bekanntes Schulexperiment: Legt man zwischen zwei in Wasser steckenden Elektroden eine Spannung an, entstehen Wasserstoff und Sauerstoff. Für eine...

Seite anfang | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ende

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt

06.04.2020 | Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kleine Flugplätze durch Virtual Reality unterstützen

08.04.2020 | Verkehr Logistik

Forschung gegen das Corona-Virus – Gewebemodelle für schnelle Wirkstofftests

08.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kostengünstiges mobiles Beatmungsgerät entwickelt

08.04.2020 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics