Wirtschaftsministerium unterstützt Aussteller auf 276 Auslandsmessen

In Kooperation mit dem AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft bietet das Ministerium Exportplattformen, um vor allem mittelständischen Unternehmen in wirtschaftlich schwieriger werdenden Zeiten kostengünstige Messeauftritte zu ermöglichen (2008: 246 Messen).

Darauf haben sich das Ministerium und die exportorientierten Fachverbände der deutschen Wirtschaft in der Sitzung des Arbeitskreises Auslandsmessebeteiligungen am 15. Oktober 2008 in Düsseldorf verständigt, die vom AUMA moderiert wurde.

Wichtigstes Ziel-Land ist erstmals Russland, das China von seiner Spitzenreiter-Position ablöst. Von den Auslandsmessebeteiligungen des BMWi werden im nächsten Jahr 51 in Russland durchgeführt; für 2008 sind es 44. Dagegen sind die Beteiligungen in China leicht rückläufig: Während 2008 dort 58 Beteiligungen durchgeführt werden, sind es für 2009 nur noch 48. Dies ist aber kein schwindendes Interesse an China; vielmehr sieht die deutsche Wirtschaft in Osteuropa eine noch größere Notwendigkeit, Firmen organisatorisch und finanziell zu unterstützen. So werden auch in der Ukraine deutlich mehr Messebeteiligungen unterstützt: 14 nach 8 für 2008. Auch in Indien werden mit 18 Beteiligungen drei mehr stattfinden. Konstant ist die Position der Vereinigten Arabischen Emirate.

Für die Realisierung der Beteiligungen des BMWi stehen 38 Mio. € zur Verfügung (2008: 37 Mio. €). Damit hat das Parlament auch der Tatsache Rechnung getragen, dass die deutschen Unternehmen angesichts der sich verschlechternden Konjunktur ihre Risiken durch verstärkte Auslandspräsenz stärker streuen müssen und zusätzliche Absatzchancen suchen müssen.

Kontakt:
Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA)
Harald Kötter
Tel: (030) 24 000 – 140
Fax: (030) 24 000 – 340
E-Mail: h.koetter@auma.de

Media Contact

Harald Kötter iXPOS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Assistenzärzte bringen Virtual-Reality in den Hörsaal

Chirurgie des Universitätsklinikums Bonn lehrt im VR-Space. Zwei Assistenzärzte der Klinik für Chirurgie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) haben ein Tool entwickelt, mit dem Medizinstudierende Lehrinhalte der Chirurgie nun im Virtual…

Partner & Förderer