Wirtschaftsministerium unterstützt Aussteller auf 276 Auslandsmessen

In Kooperation mit dem AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft bietet das Ministerium Exportplattformen, um vor allem mittelständischen Unternehmen in wirtschaftlich schwieriger werdenden Zeiten kostengünstige Messeauftritte zu ermöglichen (2008: 246 Messen).

Darauf haben sich das Ministerium und die exportorientierten Fachverbände der deutschen Wirtschaft in der Sitzung des Arbeitskreises Auslandsmessebeteiligungen am 15. Oktober 2008 in Düsseldorf verständigt, die vom AUMA moderiert wurde.

Wichtigstes Ziel-Land ist erstmals Russland, das China von seiner Spitzenreiter-Position ablöst. Von den Auslandsmessebeteiligungen des BMWi werden im nächsten Jahr 51 in Russland durchgeführt; für 2008 sind es 44. Dagegen sind die Beteiligungen in China leicht rückläufig: Während 2008 dort 58 Beteiligungen durchgeführt werden, sind es für 2009 nur noch 48. Dies ist aber kein schwindendes Interesse an China; vielmehr sieht die deutsche Wirtschaft in Osteuropa eine noch größere Notwendigkeit, Firmen organisatorisch und finanziell zu unterstützen. So werden auch in der Ukraine deutlich mehr Messebeteiligungen unterstützt: 14 nach 8 für 2008. Auch in Indien werden mit 18 Beteiligungen drei mehr stattfinden. Konstant ist die Position der Vereinigten Arabischen Emirate.

Für die Realisierung der Beteiligungen des BMWi stehen 38 Mio. € zur Verfügung (2008: 37 Mio. €). Damit hat das Parlament auch der Tatsache Rechnung getragen, dass die deutschen Unternehmen angesichts der sich verschlechternden Konjunktur ihre Risiken durch verstärkte Auslandspräsenz stärker streuen müssen und zusätzliche Absatzchancen suchen müssen.

Kontakt:
Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA)
Harald Kötter
Tel: (030) 24 000 – 140
Fax: (030) 24 000 – 340
E-Mail: h.koetter@auma.de

Media Contact

Harald Kötter iXPOS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

SKAO: Ein Mega-Wissenschaftsprojekt erreicht den nächsten Meilenstein

Bereits Ende der 1980er Jahre haben Astronomen und Astronominnen aus mehreren Ländern den Anstoß gegeben, ein Teleskop mit einer Sammelfläche von annähernd einem Quadratkilometer (eine Million Quadratmeter) zu bauen. Rund…

Konsortium entwickelt nachhaltige Flugtriebwerke

Durch eine neue Antriebstechnik sollen Flugreisen mit reinem Gewissen möglich werden. Angesichts des Klimawandels steigen viele Menschen heute mit schlechten Gewissen ins Flugzeug: Der Ausstoß an klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid durch die…

Energie intelligent regeln

In Zeiten der Energiekrise ist intelligente Stromnutzung besonders wichtig. Ideal, wenn dies keine aktive Einsparung der Nutzer:innen erfordert, sondern lediglich auf Algorithmen basiert. Eine Forschungsgruppe um HM-Professorin Stephanie Uhrig zeigt,…

Partner & Förderer