Vier neue Rohstoffindex-ETFs von Lyxor auf Xetra gestartet

Die Deutsche Börse baut ihr XTF-Segment für börsengehandelte Indexfonds weiter aus. Seit Dienstag sind vier neue Lyxor Rohstoffindex-ETFs im XTF-Segment handelbar.

Mit dem Lyxor ETF S&P GSCI Inverse Agriculture & Livestock 1 Month Forward und Lyxor ETF S&P GSCI Inverse Industrial Metals 1 Month Forward ETF erhalten Anleger erstmals die Möglichkeit, die Wertentwicklung von Rohstoffkörben aus den Sektoren Agrar- und Viehwirtschaft und Industriemetalle invers abzubilden.

Die positive Wertentwicklung der gleichen Sektoren kann mit Hilfe der beiden Lyxor ETFs S&P GSCI Agriculture & Livestock 3 Month Forward und S&P GSCI Industrial Metals 3 Month Forward abgebildet werden.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt
912 börsengelistete Indexfonds bei einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 16 Mrd. Euro.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern Telefon: +49-(0) 69-2 11-1 15 00
Vier neue Rohstoffindex-ETFs von Lyxor auf Xetra gestartet
Lyxor Rohstoff-ETFs mit Angabe der ISIN und der Gesamtkostenquote:
Lyxor ETFs
ISIN
Gesamtkosten-quote
Lyxor ETF S&P GSCI Inverse Agriculture & Livestock 1 Month Forward
LU0692027138
0.40%
Lyxor ETF S&P GSCI Agriculture & Livestock 3 Month Forward
LU0692028375
0.35%
Lyxor ETF S&P GSCI Inverse Industrial Metals 1 Month Forward
LU0692029423
0.40%
Lyxor ETF S&P GSCI Industrial Metals 3 Month Forward
LU0692030603
0.35%
Media

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer