Start der direkten Clearstream-Verbindung nach Russland

Die direkte Abwicklungsverbindung von Clearstream zum russischen Markt soll nach Eröffnung eines Hauptkontos beim neuen russischen Zentralverwahrer, dem National Settlement Depository (NSD), noch im Februar 2013 in Betrieb gehen.

Dieser Entwicklung sind monatelange technische, rechtliche und aufsichtsrechtliche Vorbereitungen in enger Zusammenarbeit mit dem NSD vorausgegangen. Die neue direkte Verbindung zum russischen Zentralverwahrer ergänzt das bestehende Angebot an Abwicklungsdiensten durch einen umfassenden Zugang zu den russischen Kapitalmärkten über eine effiziente Verbindung sowie durch einen zentralen Zugangspunkts, den russischen Zentralverwahrer. Mit seiner umfangreichen Nachhandelsinfrastruktur bietet Clearstream Zugang zum neuen russischen Zentralverwahrer über verschiedene Kanäle: den nationalen Zentralverwahrer (CSD) und den internationalen Zentralverwahrer (ICSD).

Über seinen lokalen Vertreter, Deutsche Bank Moscow Ltd., bietet Clearstream bereits seit 2006 verschiedene Abwicklungsdienstleistungen in Russland an.

Seit Januar 2012 umfassen diese Dienstleistungen auch die Abwicklung von Rubel-Staatsanleihen (so genannte OFZ-Bonds). Auch die Abwicklung in Rubel für Neuemissionen am internationalen Markt und inländischer Zahlungsverkehr in Rubel in Einklang mit den lokalen Anforderungen und Usancen gehörten zum Dienstleistungsangebot von Clearstream über Deutsche Bank Moscow Ltd.

Mit der anstehenden Inbetriebnahme der direkten Verbindung zum russischen Zentralverwahrer im Februar 2013 will Clearstream nun seine Markterfahrung nutzen, um zu wettbewerbsfähigen Preisen und Fristen einen direkten Zugang zum russischen Markt zu schaffen. Deutsche Bank Moscow Ltd. verwaltet das direkte Konto von Clearstream beim Zentralverwahrer und wird als etablierter Vertreter vor Ort mit lokaler Markterfahrung Kunden weiterhin ein optimales Dienstleistungsangebot bieten. Um das beste Angebot am Markt zu bieten will Clearstream in naher Zukunft einen DVP („Delivery versus Payment“) Abwicklungsprozess einführen, bei dem die Lieferung erst nach Erhalt der Zahlung erfolgt; bis dahin wird eine Abwicklung ohne Zahlung („Free of Payment“, FOP) angeboten.

Mark Gem, Head of Business Management und Mitglied des Vorstands von Clearstream, sagte: „Die Etablierung des neuen russischen Zentralverwahrers war ein Meilenstein in der Entwicklung der russischen Kapitalmärkte. Mit unserer direkten Verbindung nach Russland erreicht der Markt nun die nächste Entwicklungsstufe für die internationale Anlegergemeinde. Clearstream freut sich, den direkten Zugang zum russischen Zentralverwahrer bestätigen zu können und wird erstklassige Dienstleistungen zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Das Angebot für internationale Anleger erstreckt sich auf eine breite Palette an Wertpapieren wie zum Beispiel OFZ-Staatsanleihen. Unsere Verbindung trägt dazu bei, die russischen Kapitalmärkte für internationale Anleger und Händler leichter zugänglich zu machen, indem sie eine effizientere Abwicklung von Wertpapiertransaktionen – in russischen Rubeln – sowie eine sichere Abwicklung über ein zentrales System ermöglicht.“

Eddie Astanin, Vorstandsvorsitzender von Russlands National Settlement Depository, ergänzte: „2013 beginnt ein neues Kapitel für Russlands Massnahmen für eine vollständige und umfangreiche Integration in das globale Finanzsystem. Vor weniger als einem Jahr wurde das Gesetz über den Zentralverwahrer verabschiedet und wir sehen nun, dass Institutionen wie Clearstream die Effektivität unserer Anstrengungen und die Angemessenheit unserer Strategie anerkennen. Dieses Ereignis bietet internationalen Investoren ganz neue Möglichkeiten in Russland; in Zukunft wird es die Möglichkeit bieten, die Situation russischer Emmitenten in den globalen Kapitalmärkten zu ändern.“

Pressekontakt
Jessica Sicre
Tel.: +352-243-32238
E-Mail: jessica.sicre@clearstream.com
Über Clearstream
Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11,3 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.
NSD Media contact
Tatiana Newcomb
+7 495 232-0910
Newcomb@nsd.ru
www.nsd.ru

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer