Neuer Monatsrekord am EUA-Terminmarkt

Die European Energy Exchange AG (EEX) und die Eurex haben im Oktober 2008 das bisher höchste Monatsvolumen im gemeinsam betriebenen Markt für CO2-Emissionsrechte erzielt.

Das gehandelte Volumen in EUA-Futures betrug mit 16.666.000 t CO2 das 17-fache des Vorjahresmonats (Oktober 2007: 977.000 t CO2). Im Vergleich zum bisherigen Rekordmonat August 2008 stieg das gehandelte Volumen um 90 Prozent.

Mit 6.134.000 EUA hatte das Volumen aus dem OTC-Clearing, das beide Partner anbieten, einen maßgeblichen Anteil an der Umsatzsteigerung. Das aktivere Verhalten der Marktteilnehmer am Handel an der EEX wird auch durch den kontinuierlichen Anstieg des Open Interest deutlich: Zum 31. Oktober 2008 stieg das Open Interest am CO2-Terminmarkt auf 33.775.000 EUA an, im Vergleich zum Jahresbeginn hat sich dieser Wert damit mehr als verdreifacht.

Die Kooperation zwischen EEX und Eurex startete im Dezember 2007 mit dem Handel der bereits an der EEX notierten EUA-Futures für die Kyoto-Phase 2008 bis 2012.

Seit Beginn der Kooperation haben beide Partner das Produktspektrum
erweitert: Auf der gemeinsamen Plattform können Marktteilnehmer neben dem EUA-Future auch CER-Futures, weltweit entstehende Emissionsgutschriften nach dem Kyoto-Protokoll, und Optionen auf den EUA-Future handeln.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer