Mehr als eine Milliarde Euro in Xetra-Gold investiert

Die Deutsche Börse verwahrt Gold im Gegenwert von über einer Milliarde Euro in ihren Tresoren. Der Goldbestand zur physischen Deckung der Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold beläuft sich zurzeit auf 38,5 Tonnen.

Für jedes Stück des Wertpapiers ist genau ein Gramm physisches Gold hinterlegt.

Bei einem Goldpreis von 26,75 (Xetra-Kurs) Euro pro Gramm ergibt sich der Gegenwert des physisch hinterlegten Goldes von über einer Milliarde Euro.

Von den rund 150 an der Deutschen Börse handelbaren Exchange Traded Commodities (ETC) ist Xetra-Gold das umsatzstärkste Wertpapier. Auf Xetra lag der durchschnittliche monatliche Orderbuchumsatz im Jahr 2009 bei 127,8 Millionen Euro und erreichte per Jahresende in Summe über 1,5 Milliarden Euro.

Dieser Orderbuchumsatz ist mehr als dreimal so hoch wie der des zweiterfolgreichsten Produkts im ETC-Segment. Der Marktanteil des im Dezember 2007 gestarteten Xetra-Gold Zertifikats am Rohstoffhandel auf Xetra lag 2009 bei über 32 Prozent.

Mit nur einem Produkt ist die Deutsche Börse Commodities GmbH die zweitgrößte Emittentin von ETCs / Rohstoffzertifikaten, die an Wertpapierbörsen in Deutschland gehandelt werden. Wurde Xetra-Gold anfangs überwiegend durch Privatinvestoren erworben, ist ein wachsendes Interesse bei institutionellen Anlegern zu verzeichnen. Das Produkt erfüllt die europäische OGAW-Richtlinie.

Anleger haben mit Xetra-Gold eine der günstigsten Möglichkeiten, physisches Gold zu erwerben und zu handeln. Die Spanne zwischen Kauf- und Verkaufspreis liegt bei nur 0,1 Prozent. Der Endinvestor zahlt lediglich eine Depotgebühr wie für jedes andere Wertpapier auch. Für Xetra-Gold fallen keine weiteren laufenden Verwaltungsgebühren an.

Über Xetra-Gold

Die Schuldverschreibung Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) kombiniert die Vorteile des Besitzes von physischem Gold mit der Transparenz und den niedrigen Kosten im börslichen Wertpapierhandel. Jede Teilschuldverschreibung verbrieft die Option auf Lieferung von einem Gramm Gold und kann über die Xetra-Handelsplattform fortlau-fend gekauft oder veräußert werden.

Clearstream Banking Frankfurt (CBF), einer Tochtergesellschaft der Deutschen Börse, verwahrt das Gold in ihrem Tresor. Der Industriepartner Umicore AG & Co. KG liefert, kontrolliert und bearbeitet das physische Gold. Die sichere Verwahrung der Goldbestände bei Clearstream ist an hohe Sicherheitsstandards gebunden und erspart dem Anleger die Transport- und Lagerkosten für das Gold in physischer Form. Falls erwünscht, erhält der Privatanleger durch seine Bank den Basiswert Gold in physischer Form.

Über die Deutsche Börse Commodities GmbH Die Emittentin Deutsche Börse Commodities GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutsche Börse AG sowie der Bankenpartner Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, DZ Bank AG, B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA und der Schweizer Bank Vontobel. Beteiligt an der Emittentin ist ferner Umicore AG & Co. KG, eine Konzerntochter der Umicore s.a., die weltweit mehrere Goldraffine-rien betreibt und Goldbarren herstellt. Die Partner bündeln ihre Börsen-, Finanzmarkt-, Abwicklungs-, Verwahrungs- und Logistikkompetenz und bieten am Finanzplatz Frankfurt einen effizienten und transparenten Markt für den Handel von Gold im eu-ropäischen Raum.

Xetra ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:
Frank Herkenhoff Telefon: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Contact

Frank Herkenhoff Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Signalweg in Nervenzellen entschlüsselt

Die Wissenschaft kennt jetzt einen Signalweg, der in Nervenzellen eine Überproduktion von bestimmten RNA-Protein-Komplexen verhindern kann. Diese Komplexe spielen bei neurodegenerativen Erkrankungen eine wichtige Rolle. Neurodegenerative Erkrankungen, wie verschiedene Formen…

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Experiment zeigt neue Optionen für Synchrotronlicht-Quellen auf

Beschleunigerphysik Ein internationales Team hat mit einem aufsehenerregenden Experiment gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten von Synchrotronlicht-Quellen sind. Beschleunigerexperten des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und der Tsinghua Universität…

Partner & Förderer