KfW platziert erfolgreich 7-jährige EUR 5 Milliarden Benchmark-Anleihe

Siebenjährige Laufzeit erfolgreich als neues Benchmarksegment etabliert
Vierte EUR 5 Milliarden Transaktion in 2010
Die KfW hat gestern Abend eine großvolumige Anleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Volumen von EUR 5 Milliarden im Rahmen ihres Euro Benchmark-Programmes begeben. Die erneut erfolgreiche Platzierung einer 7-Jahres-Anleihe – im Vorjahr wurde diese Laufzeit erstmals begeben – unterstreicht, dass in diesem Laufzeitsegment eine starke Nachfrage nach regelmäßigen Emissionen besteht. Diese Transaktion betont die starke Stellung der KfW am internationalen Kapitalmarkt; 37 % der Anleihe wurden bei asiatischen Investoren platziert.

Die Euro Benchmark IV/2010 mit Fälligkeit am 21. September 2017 zahlt einen Kupon von 2,25 % p.a. und hat einen Emissionspreis von 99,814 (Rendite 2,279 % p.a.). Dies entspricht einem Renditeaufschlag von 39,3 Basispunkten über der im Juli 2017 fälligen Bundesanleihe. Federführer der Transaktion waren BNP Paribas, Credit Suisse und HSBC. Wie alle KfW-Anleihen wird auch diese von Fitch Ratings, Moody's und Standard & Poor's mit der höchsten Bonitätsnote (AAA / Aaa / AAA) bewertet.

Die EUR 5 Milliarden Transaktion wurde am Montagnachmittag mit einer Preisspanne von 2 Basispunkten über der Swapkurve bekannt gegeben. Das Orderbuch wurde am Dienstagmorgen geöffnet und schloss nach wenigen Stunden bei EUR 5,3 Milliarden mit ca. 200 Investoren. Auffallend war das starke Interesse aus Asien an der EUR-Anleihe, die – wie alle anderen Anleihen der KfW – explizit von der Bundesrepublik Deutschland garantiert wird.

Die sektorale Aufteilung des Orderbuchs der Anleihe ergibt folgendes Bild:

Aufteilung nach Arten von Investoren:
Banken: 49 %
Zentralbanken: 31 %
Fonds: 10 %
Versicherungen: 8 %
Andere: 2 %
Aufteilung nach Regionen:
Europa: 63 %
Deutschland: 28 %
Großbritannien: 11 %
Frankreich: 11 %
Schweiz: 3 %
Asien: 37 %
Die KfW hat für 2010 einen Refinanzierungsbedarf in Höhe von EUR 75 Milliarden angekündigt. Mit der aktuellen Anleihe beläuft sich das in diesem Jahr bislang am Kapitalmarkt refinanzierte Volumen auf EUR 65,2 Milliarden (über 85 %).

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahme-regelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale
KfW Euro Benchmark IV/2010 – 2,25 %
Laufzeit bis 21. Sep 2017
ISIN: DE000A1DAMM0
Emittentin: KfW
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody's) / AAA (Standard & Poor's)
Betrag: EUR 5.000.000.000
Laufzeit: 21. Sep 2010 – 21. Sep 2017
Kupon: 2,25 % p.a
Re-offer-Preis: 99,814
Rendite: 2,279 % p.a.
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Frankfurt
Lead Manager:
BNP Paribas
Credit Suisse
HSBC
Senior Co-Lead Manager :
Commerzbank
Deka Bank
DZ Bank
LBBW
Unicredit (HVB)
Co-Lead Manager:
Banca Akros Gruppo BPM
Barclays
Citi Credit Agricole CIB
Goldman Sachs
JP Morgan
Morgan Stanley
Société Générale
Selling Group:
Danske Bank A/S
ING
Natixis
Nomura
Nordea Bank Danmark A/S
RBC
Santander

Media Contact

Eske Ennen presseportal

Weitere Informationen:

http://www.kfw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer