IPO der Hella KGaA Hueck & Co. AG im Prime Standard

Konsortialbanken sind Bankhaus Lampe und Citigroup. Als Spezialist ist die Close Brothers Seydler Bank zuständig.

„Wir begrüßen die Hella KGaA Hueck & Co. an der Frankfurter Wertpapierbörse. Wir freuen uns, dass sie sich mit ihrer Notierung im Prime Standard für höchste Transparenz entschieden hat. Als Unternehmen der Automobilindustrie befindet sie sich am Börsenplatz Frankfurt in guter Gesellschaft,“ sagte Dr. Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutschen Börse.

Dr. Jürgen Behrend, persönlich haftender, geschäftsführender Gesellschafter, sagte: „Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Börsengang. HELLA ist jetzt ein börsennotiertes Familienunternehmen. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt für die langfristige Entwicklung des Unternehmens. In Zukunft wollen wir unser Potenzial als börsennotiertes Unternehmen zunehmend ausschöpfen.“

Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung, ergänzte: „Die Börsennotierung im Prime Standard eröffnet uns neue Möglichkeiten, als Familienunternehmen in einer globalisierten Industrie langfristig unabhängig und noch flexibler agieren zu können. Auf dieser Grundlage können wir unsere Wachstumsstrategie mit Nachdruck weiter erfolgreich umsetzen.“

HELLA ist, nach eigenen Angaben, ein globales, unabhängiges Familienunternehmen mit rund 30.700 Beschäftigten an über 100 Standorten in mehr als 35 Ländern. Der HELLA Konzern ist auf innovative Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik spezialisiert und als einer der Technologieführer seit mehr als hundert Jahren ein wichtiger Partner der Automobilindustrie und des Aftermarkets.

Im Special Applications-Segment entwickelt, fertigt und vertreibt HELLA außerdem Produkte für Spezialfahrzeuge und gänzlich fahrzeugunabhängige Anwendungen, wie Straßen- oder Industriebeleuchtung.

Mehr als 5.800 Mitarbeiter sind weltweit im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Darüber hinaus gehört der HELLA Konzern mit einem Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2013/2014 zu den Top 50 der Automobilzulieferer weltweit.

Weiterführende Links
Aktien auf boerse-frankfurt.de

Ansprechpartner für die Medien:
Leticia Adam Tel.:+49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer