Geschäftszahlen von Clearstream für Oktober 2008

Der Wert des im Kundenauftrag bei Clearstream verwahrten Vermögens fiel im Oktober auf 10,6 Bio. €. Dies entspricht einem Rückgang von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (10,9 Bio. €).

Ursache ist der Kursrückgang an den Aktienmärkten. Für die von Clearstream im Rahmen des internationalen Geschäfts verwahrten Wertpapiere wurde ein Anstieg von 9 Prozent (5,4 Bio. € gegenüber zuvor 5,0 Bio. €) und für inländische deutsche Wertpapiere unter Verwahrung einen Rückgang von 12 Prozent (5,2 Bio. € im Oktober 2008 gegenüber 5,9 Bio. € im Oktober 2007) verzeichnet.

Die internationalen Abwicklungstransaktionen verzeichnen einen Anstieg von 5 Prozent. Die Zahl der internationalen abgewickelten Transaktionen lag bei 3,21 Mio. gegenüber Oktober 2007 (3,05 Mio.). Die internationalen außerbörslichen Transaktionen konnten einen Anstieg von 22 Prozent verzeichnen (von 1,90 Mio. auf 2,32 Mio. im Oktober 2008), einschließlich der internationalen außerbörslichen Bondtransaktionen, die um 45 Prozent stiegen (von 1,12 Mio. auf 1,62 Mio. im Oktober 2008). Von den internationalen Abwicklungstransaktionen waren72 Prozent außerbörsliche Transaktionen, 28 Prozent waren Börsentransaktionen.

Die Zahl der Abwicklungstransaktionen auf dem deutschen Inlandsmarkt lag bei 9,75 Mio., ein Anstieg von 28 Prozent gegenüber Oktober 2007 (7,61 Mio.). Von diesen inländischen Transaktionen stammen 70 Prozent aus dem börslichen und 30 Prozent aus dem außerbörslichen Handel.

Für den Geschäftsbereich Global Securities Financing (GSF) beliefen sich die durchschnittlichen monatlichen Außenstände für Oktober 2008 auf 426,3 Mrd. €.

Insgesamt wurde im Servicegeschäft, das die Bereiche Triparty Repo, Wertpapierleihe und Collateral Management umfasst, ein Anstieg von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (343,6 Mrd. €) verzeichnet.

Im Bereich Investment Fund Services wurden 509.498 Transaktionen bearbeitet. Dies entspricht einem Rückgang von 17 Prozent gegenüber Oktober 2007 (613.869). Der Rückgang der Investmentfonds-Transaktionen im Vergleich zum Vorjahresmonat ist hauptsächlich auf den Rückgang der europäischen Investmentfond-Transaktionen zurückzuführen.

Ansprechpartner: Bruno Rossignol / Yolande Theis +352-243-31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Junger Gasriesenexoplanet gibt Astronomen Rätsel auf

Wissenschaftler finden den bisher jüngsten Super-Jupiter, für den sie sowohl Masse als auch Größe messen konnten. Eine Forschergruppe um Olga Zakhozhay vom MPIA hat einen Riesenplaneten um den sonnenähnlichen Stern…

Im dynamischen Netz der Sonnenkorona

In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes. Mit Hilfe von Messdaten der amerikanischen Wettersatelliten GOES…

Metall dringt tiefer in Auenböden ein als Plastik

Kunststoffe und Metalle verteilen sich unterschiedlich in den Böden von Flussauen: Während Plastikpartikel sich in den obersten Bodenschichten konzentrieren, finden sich Metalle bis in eine Tiefe von zwei Metern. Das…

Partner & Förderer