Geschäftszahlen von Clearstream für Dezember und das Jahr 2008

Für die von Clearstream im Rahmen des internationalen Geschäfts verwahrten Wertpapiere wurde ein Anstieg von fast 7 Prozent (5,2 Bio. € im Dezember 2008 gegenüber Dezember 2007 mit 4,9 Bio. €) und für inländische deutsche Wertpapiere unter Verwahrung einen Rückgang von fast 16 Prozent (5,0 Bio. € im Dezember 2008 gegenüber 5,9 Bio. € im Dezember 2007) verzeichnet.

Für das Jahr 2008 beträgt der durchschnittliche Wert des im Kundenauftrag verwahrten Vermögens EUR 10.6 Bio. verglichen mit EUR 10.5 Bio. als Durchschnitt für 2007, ein Anstieg von 1 Prozent.

Die internationalen Abwicklungstransaktionen verzeichnen einen Anstieg von fast 18 Prozent. Die Zahl der internationalen abgewickelten Transaktionen lag bei 2,67 Mio. gegenüber Dezember 2007 (2,26 Mio.). Die internationalen außerbörslichen Bondtransaktionen konnten einen Anstieg von mehr als 41 Prozent verzeichnen (von 0,93 Mio. auf 1,31 Mio. im Dezember 2008. Bei den internationalen Abwicklungstransaktionen handelte es sich bei 71 Prozent um außerbörsliche Transaktionen, 29 Prozent waren Börsentransaktionen. In 2008 hatte Clearstream folglich 29,96 Mio. internationale Abwicklungstransaktionen zu verzeichnen. Ein Rückgang von ungefähr 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr, trotz eines Anstiegs von 28 Prozent der außerbörslichen Bondtransaktionen.

Die Zahl der Abwicklungstransaktionen auf dem deutschen Inlandsmarkt lag bei 7,08 Mio., was einem Anstieg von fast 17 Prozent gegenüber Dezember 2007 entspricht (6,05 Mio.). Von diesen inländischen Transaktionen stammen 66 Prozent aus dem börslichen und 34 Prozent aus dem außerbörslichen Handel.

In 2008 hat Clearstream 84,32 Mio. inländische Abwicklungstransaktionen bearbeitet, was einem Rückgang von ungefähr 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht (2007: 89,16 Mio.).

Für den Geschäftsbereich Global Securities Financing (GSF) beliefen sich die durchschnittlichen monatlichen Außenstände für Dezember 2008 auf 434,1 Mrd. €.

Insgesamt wurde im Servicegeschäft, das die Bereiche Triparty Repo, Wertpapierleihe und Collateral Management umfasst, ein Anstieg von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (348,0 Mrd. €) verzeichnet. Für das Jahr 2008 beträgt das durchschnittliche ausstehende Volumen EUR 398,8 Mrd. verglichen mit EUR 332,7 Mrd. als Durchschnitt für 2007, ein Anstieg von fast 20 Prozent.

Im Bereich Investment Fund Services wurden 477,405 Transaktionen bearbeitet. Dies entspricht einem Anstieg von 4 Prozent gegenüber Dezember 2007 (458,371). Im Jahr 2008 bearbeitete Clearstream 5,2 Mio. Transaktionen, ein Rückgang von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2007: 6,5 Mio.). Der Rückgang der Investmentfonds-Transaktionen ist hauptsächlich auf den Rückgang der europäischen Investmentfond-Transaktionen zurückzuführen.

Ansprechpartner: Bruno Rossignol / Yolande Theis +352-243-31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer