Eurex Clearing führt zentralen Kontrahenten für OTC-Wertpapierleihe ein

Eurex Clearing, Europas führendes Clearinghaus, hat heute angekündigt, einen zentralen Kontrahenten (CCP) für den Wertpapierleihemarkt einzuführen, der auf der bewährten Infrastruktur und den führenden Risikomanagementstandards von Eurex Clearing basiert.

Der neue Service wird die europäischen Märkte für die Leihe von Aktien, ETFs und festverzinslichen Wertpapieren umfassen und ab November 2011 schrittweise eingeführt. Das gesamte Angebot wird im Laufe des Jahres 2012 verfügbar sein.

Der neue CCP-Service für die Wertpapierleihe wurde in enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Marktteilnehmern entwickelt. Ein Kernelement des Konzepts ist eine spezielle Clearinglizenz für Verleiher, mit der Endbegünstigte (Beneficial

Owner) ohne Margin-Verpflichtungen als Clearing-Mitglied von Eurex Clearing agieren können, während der Status und die Funktion des Agent Lender unverändert bleibt.

„Mit unserem innovativen Konzept setzen wir auf den Kernelementen der außerbörslichen Marktstruktur im Wertpapierleihegeschäft auf. Unser Clearing-Service ermöglicht einen wesentlich effizienteren Kapitaleinsatz und vereinfacht die operativen Prozesse für alle Teilnehmer“, sagte Thomas Book, Eurex-Vorstandsmitglied und verantwortlich für das Ressort Clearing.

„Eurex Clearing ist das erste Clearinghaus, das bei seinem CCP-Service die spezifischen Besonderheiten des Wertpapierleihemarktes berücksichtigt. Dabei

werden Geld und Wertpapiere als Sicherheitsleistungen akzeptiert, sowie ein voll automatisierter Abwicklungsprozess über den Ablauf der Leihetransaktion unterstützt.“ Mit dem neuen CCP-Service leistet die Eurex Clearing einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Marktstruktur im Wertpapierleihegeschäft.

Mit dem Clearinghaus als zentralem Kontrahenten für alle Transaktionen reduziert sich das Kontrahentenrisiko und die Vielzahl individueller Bonitätsbewertungen erübrigt sich. Nutzer des CCP profitieren auch von einer deutlichen Reduzierung der Kapitalanforderungen, da bei CCP-Transaktionen eine geringere Eigenkapitalhinterlegung erforderlich ist als bei bilateralen Geschäften.

Ansprechpartner für die Medien:
Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexchange.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer