Deutsche Börse und Irish Stock Exchange bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus

Die Irish Stock Exchange ist weltweit führend bei der Notierung von Schuldverschreibungen und Fondswertpapieren und ist das Liquiditätszentrum für den Handel mit Aktien irischer Unternehmen. Mit über 32.000 an ihren Märkten notierten Wertpapieren ist die irische Börse für mehr als 4.000 Emittenten aus 80 Ländern die erste Wahl für die Kapitalbeschaffung und den Zugang zu internationalen Anlegern. Seit Juni 2000 nutzt die Irish Stock Exchange die Xetra-Handelsplattform der Deutschen Börse.

„Wir freuen uns, dass wir unsere langjährige und erfolgreiche Geschäftspartnerschaft mit der Irish Stock Exchange ausweiten können“, sagt Holger Wohlenberg, Managing Director von Deutsche Börse Market Data + Services. „Hohe Systemverfügbarkeit und reaktionsschneller Support sowie unsere Erfahrung als Anbieter aufsichtsrechtlich konformer Marktransaktionen machen uns für die Irish Stock Exchange zu einem sicheren und verlässlichen Hosting-Partner, um steigende Anforderungen an die Handelsüberwachung für den irischen Aktienmarkt zu erfüllen.“

Brian Healy, Director Traded Markets, Development, Operations der Irish Stock Exchange, erklärt: „Die Bereitstellung der besten Infrastruktur für unsere Märkte steht für uns an erster Stelle. Für unseren Aktienmarkt ist die Technologiepartnerschaft mit der Deutschen Börse dafür von entscheidender Bedeutung. Ich freue mich, dass wir diese Partnerschaft durch die Implementierung unseres neuen Systems Scila Surveillance in Zusammenarbeit mit Scila AB und der Deutschen Börse weiter stärken können.“

Über Deutsche Börse – Market Data + Services

Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern, aber auch plattformunabhängige exklusive Handelssignale, wie z.B. Wirtschaftsindikatoren und Finanznachrichten. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere, sowie rund 10.825 Indizes inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.

Über die Irish Stock Exchange

Die Irish Stock Exchange plc ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft. Die irische Börse betreibt vier Märkte – den Main Securities Market für die Notierung von Schuldtiteln, Aktien, Fonds und börsengehandelten Indexfonds, den Global Exchange Market für die Notierung von Schuldtiteln, den Enterprise Securities Market und den Atlantic Securities Market für die Kapitalaufnahme von Unternehmen. Die Irish Stock Exchange bietet Mitgliedern die Teilnahme am Handel mit Aktien und irischen Staatsanleihen, übernimmt die Veröffentlichung von Daten und Ankündigungen und stellt LEI- und ISIN-Code-Services bereit.

Weiterführende Links
www.ise.ie
www.mds.deutsche-boerse.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hämophilie A: Designer-Rekombinase …

Designer-Rekombinase kann krankheits-relevanten Gen-Defekt bei schwerer Form von Hämophilie A präzise korrigieren. Dem Forschungsteam um Prof. Frank Buchholz an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden ist es…

Millionenförderung für Leipziger Carbonbetonforschung

Mehr als ein ressourcenschonender Baustoff: HTWK Leipzig entwickelt multifunktionale, genormte Bauteile aus Carbonbeton für Wohnungs- und Industriebau. Carbonbeton kann einen essenziellen Beitrag zum klimagerechten Bauen leisten, denn im Gegensatz zum…

Bürgerdialoge – Gesellschaft im wissenschaftlichen Alltag verankern

Herausforderungen wie die Klimakrise oder die Corona-Pandemie rücken die Wissenschaft immer stärker ins öffentliche Bewusstsein. Doch welche Erwartungen und Wünsche haben Bürgerinnen und Bürger an die Arbeit von Forschenden? Das…

Partner & Förderer