Deutsche Börse startet webbasierten Datenservice für makroökonomische Kennzahlen

Die Deutsche Börse startet mit AlphaFlash Monitor eine webbasierte Echtzeitapplikation, die handelsrelevante makroökonomische Indikatoren direkt bei Veröffentlichung auf die Bildschirme bringt. Die neue Datenanzeige wurde speziell für Marktteilnehmer entwickelt, die makroökonomische Veröffentlichungen als Basis für ihre Handelsentscheidungen nutzen.

Erst im April hatte die Deutsche Börse den maschinenlesbaren Algo-News-Feed AlphaFlash lanciert. AlphaFlash Monitor nutzt jetzt dieselbe technologische Infrastruktur und liefert den gleichen Inhalt in Hochgeschwindigkeit.

„Für Händler, die auf Grundlage von Wirtschaftsveröffentlichungen handeln, ist der neue Service eine ultraschnelle, praktische und unmittelbar einsetzbare Lösung. Als Erweiterung des AlphaFlash-Produktangebots liefert AlphaFlash Monitor die gleichen Daten wie der Algo-News-Feed als klar strukturierte Bildschirmanzeige für eine breite Kundenbasis“, sagte Georg Groß, Head of Front Office Data & Analytics bei der Deutschen Börse.

AlphaFlash Monitor liefert mehr als 150 marktbewegende Wirtschaftsindikatoren wie z.B. Zinsentscheidungen der Zentralbanken, Beschäftigungszahlen, Statistiken zum Häusermarkt und BIP Veröffentlichungen. Zurzeit werden Daten aus den USA, Kanada und Europa angeboten. Eine Erweiterung des AlphaFlash-Angebots mit Daten aus Asien ist bereits in Arbeit.

AlphaFlash Monitor ist ein gemeinsames Produkt von Deutsche Börse – Market Data & Analytics und den zur Gruppe Deutsche Börse gehörigen Finanznachrichtenagenturen Need to Know News (NTKN) und Market News International (MNI). Beide haben als akkreditierte Nachrichtenagenturen direkten Zugang zu den Freigabestellen („lock-up rooms“) aller relevanten Behörden und Institutionen und zu Veröffentlichungen mit Sperrfrist. Alle Informationen stehen, mit geringster Latenz, dem geschwindigkeits-sensitiven algorithmischen Handel sowie professionellen Händlern über das Hochgeschwindigkeitsnetzwerk der Deutschen Börse zur Verfügung und können entweder direkt in Algo-Applikationen oder mit Hilfe der webbasierten Datenanzeige AlphaFlash Monitor genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.deutsche-boerse.com/alphaflashmonitor.
Über Deutsche Börse Market Data & Analytics Der Deutsche Börse Geschäftsbereich Market Data & Analytics erhebt, veredelt und vertreibt unabhängige, kapitalmarktrelevante Daten. Zum Produktportfolio gehören Kursdaten, Handelsstatistiken, Analysen, Stammdaten, Finanznachrichten und über 3.000 Indizes, die das internationale Finanzmarktgeschehen dokumentieren und transparent machen.

Ansprechpartner für die Medien:

Andreas von Brevern Telefon +49-69-21 11 15 00
Naomi Kim Telefon +1-212-897-0274

Ansprechpartner für Medien

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Wasserstoffbasierte Fahrzeugantriebe

TH Nürnberg startet Forschung auf dem Wasserstoff-Campus Im Oktober 2020 hat die TH Nürnberg eine Kooperationsvereinbarung mit MAN und der FAU zur Forschung und Entwicklung von wasserstoffbasierten Fahrzeugantrieben geschlossen. Nun…

Permanenter Hitzezustand – Klimawandel fördert das Aufheizen von Seen

Perioden mit außergewöhnlich warmem Oberflächenwasser in stehenden Gewässern, sogenannte „Seen-Hitzewellen“, werden bis zum Ende des 21. Jahrhunderts an Intensität und Dauer zunehmen. Das schreibt ein internationales Wissenschaftler*innen-Team unter Beteiligung des…

Projekt SAVeNoW: Digitaler Zwilling für das Autonome Fahren

Das autonome Fahren ist auf dem Vormarsch. Doch wie macht man es für jede Verkehrssituation sicher, welche Verkehrsinfrastrukturen werden erforderlich und wie wirken sich künftige Verkehrsmodelle aus? Diese Fragen simuliert…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen