Börse Frankfurt: Umstellung auf Xetra-Technologie hat sich bewährt

Die Börse Frankfurt zieht eine positive Bilanz der ersten 100 Tage nach Umstellung des Parketthandels auf die Xetra-Technologie. Am 23. Mai wurden rund 36.000 Wertpapiere auf das Spezialistenmodell überführt.

Das Spezialistenmodell hat sich besonders in der sehr volatilen Phase der letzten Wochen bewährt. In der Spitze wurde am Börsenplatz Frankfurt mehr als das dreifache Volumen eines durchschnittlichen Handelstages umgesetzt.

„Trotz der hohen Volatilität konnten Anleger fortlaufend bei hoher Liquidität und geringen Spreads handeln. Das Spezialistenmodell hat damit seine Stärke bewiesen“, sagte Rainer Riess, Geschäftsführer der Frankfurter Wertpapierbörse.

„Auch der frühere Handelsstart um 8.00 Uhr wird so gut angenommen, dass die Stunde von 8.00 bis 9.00 Uhr mit 15 Prozent Umsatzvolumen mittlerweile einen überproportional hohen Anteil am gesamten Tagesgeschäft hat.“

Die Deutsche Börse überwacht fortlaufend die Performance der Spezialisten auf Mindestvolumina und maximale Spreads für die Quotes und maximale Ausführungszeiten. Die gleichbleibend hohe Handelsqualität am Börsenplatz Frankfurt wird damit jederzeit sichergestellt.

„Die Umstellung auf das Spezialistenmodell hat die Handelsumsätze an der Frankfurter Börse deutlich gesteigert“, sagte René Parmantier, CEO der Close Brothers Seydler Bank AG. „Die Anleger wissen zunehmend zu schätzen, dass die Kombination aus Xetra-Technologie und Expertise der Spezialisten auf dem Parkett für hohe Handelsqualität und Liquidität sorgt.“

Ingo Kreisinger, Head of Equity Trading Frankfurt bei der Baader Bank AG,
sagte: „Die Feuertaufe für das Modell waren die nervösen Handelstage Mitte August, in denen sich aber unsere Stärken gezeigt haben. Wir haben jederzeit Bestkurse stellen können und einen hochgradig liquiden Handel sichergestellt.

Nicht zuletzt auch wegen der verlässlichen Handelsüberwachung war der Börsenplatz Frankfurt somit für viele Anleger die erste Wahl.“

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00 Xetra Frankfurt Spezialisten – Steffen Rinas Tel.: +49-(0) 69-13 38 96-21

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Fräsprozesse effizienter und nachhaltiger gestalten

Mit Hilfe von Hochfrequenzfrässpindeln werden in der industriellen Fertigung unterschiedliche Werkstoffe wie Aluminium oder Kunststoff bearbeitet. Beim Fräsprozess dehnt sich die Spindel aufgrund der thermischen Belastung allerdings aus, was die…

In den Alpen schneit es Plastik

In einer grossangelegten Spendenaktion wollen populäre Youtuber wie Mister Beast oder Mark Rober gerade die Meere von knapp 14’000 Tonnen Plastik befreien. Das sind etwa 0.15 Prozent der Menge, die…

Eine unerwartete Anziehung von Nukleinsäuren und Fett

Dresdner Wissenschaftler finden heraus, dass Lipide die RNA-Aktivität modulieren – ein möglicher Hinweis auf den Ursprung des Lebens und ein Werkzeug für die synthetische Biologie. Alle Zellen sind von einer…

Partner & Förderer