Niedersachsens Mittelstand auf Auslandsmärkten: Beachtliche Erfolge bei unausgeschöpften Potenzialen

Je wichtiger das Auslandsgeschäft für sie ist, desto vielfacher und dimensionsreicher gestaltet es sich. Dies sind Ergebnisse eines Gutachtens, das das Niedersächsische Institut für Wirtschaftsforschung (NIW) für das Land Niedersachsen erstellt hat.

Gerade kleine forschungs- und wissensintensive Unternehmen müssen sich bereits in der Frühphase internationalisieren um langfristig wachsen und überleben zu können, da ihre technologischen Marktnischen sehr begrenzt sein können. Allerdings bleiben Exportbeteiligung und -quote abgesehen von der Industrie in allen Wirtschaftszweigen über alle Größenklassen hinweg z.T. deutlich hinter dem deutschen Durchschnitt zurück. Exporte in Niedersachsen sind insgesamt, nicht zuletzt durch das hohe Gewicht des Straßenfahrzeugbaus und seines Umfelds, maßgeblich von industriellen Großunternehmen getragen. Es gibt noch unausgeschöpfte Exportpotenziale für kleine und mittlere Unternehmen aus Niedersachsen, nicht nur in Übersee, sondern auch in Europa. Vor dem Hintergrund dieser strukturellen Defizite ist eine erfolgreiche Innovationspolitik die beste Außenwirtschaftsförderung.

Die NIW-Studie „Ausweitung der außenwirtschaftlichen Beziehungen der niedersächsischen Wirtschaft“ steht als Download auf der Homepage des NIW zur Verfügung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Birgit Gehrke und Herrn Dr. Ulrich Schasse.

Media Contact

Olaf Krawczyk idw

Weitere Informationen:

http://www.niw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Empa Zukunftsfonds: Klimaschutz durch intelligente Baustoffe

Wissenschaftler sind Visionäre. Bisweilen reichen ihre Ideen weiter, als ein Industriepartner zu gehen bereit ist. Durch den Empa Zukunftsfonds sollen gerade solch visionäre Projekte gefördert werden, bei denen trotz hohem…

Mit Magneten gegen Depressionen, Tinnitus und Schizophrenie

Studie im Klinikum Nürnberg… Manchmal braucht es auf fränkisch einen „Hutzer“, einen Anstoß von außen, um Dinge wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dr. Christiane Licht, Assistenzärztin an der Klinik für…

Parkett-Fußbodenheizung innovativ

– Elektrisch leitfähige Klebstoffschicht als Wärmeträger. Kurze Aufheizzeiten, einfache Bedienung, sicher dank Schutzkleinspannung. Im Forschungsverbund EleiK entwickelten vier Partner aus Forschung und Wirtschaft eine in Fertigparkettböden integrierte Fußbodenheizung: Ein elektrisch…

Partner & Förderer