Erstes chinesisches Unternehmen im Prime Standard

An der Börse Frankfurt hat am Freitag mit ZhongDe Waste Technology AG (ISIN
DE000ZDWT018) das erste Listing eines chinesischen Unternehmens im Prime Standard stattgefunden. Die Aktie von ZhongDe wurde zum Geregelten Markt zugelassen. Der Emissionspreis betrug 26 Euro, der erste Preis 30 Euro. Das Unternehmen wurde dem Prime-Sektor Industrial und der Industriegruppe Industrial Products & Services zugeordnet. Begleitet wurde die Emission durch den Konsortialführer und Designated Sponsor Sal. Oppenheim jr. & Cie., Joint Lead Manager ist die Bank of China BOCI Asia Limited, Co Lead Manager ist CLSA Asia-Pacific Markets, weiterer Research Provider ist Haitong Securities, Skontroführer ist die Equinet AG.
Die ZhongDe Waste Technology AG zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern für kleine und mittelgroße Müllverbrennungsanlagen in China. Das Unternehmen entwirft, produziert und installiert pyrolytische Verbrennungsanlagen für die Beseitigung von klinischen, städtischen und industriellen Abfällen. Sitz der ZhongDe Waste Technology AG ist in Hamburg, Deutschland. Die wesentlichen Betriebsstätten befinden sich in Fuzhou, Volksrepublik China. ZhongDe beschäftigt 189 Angestellte (Stand

30.04.2007)

„Der Prime Standard ist das Segment mit den strengsten Transparenzanforderung im europäischen Kapitalmarkt. Es bietet Unternehmen hohe Visibilität und eine sehr gute Positionierung gegenüber nationalen und internationalen Investoren. Über unser elektronisches Handelssystem Xetra und über den Präsenzhandel auf dem Parkett bietet die Deutsche Börse internationalen Unternehmen höchste Liquidität, einen effizienten, kostengünstigen Listingprozess und damit vergleichsweise günstige Kapitalkosten. Dieses Listing ist ein weiterer Erfolg unsere Aktivitäten in China“, sagte Frank Gerstenschläger, Kassamarktvorstand der Deutschen Börse.

Die Deutsche Börse arbeitet weiterhin daran, ihre Beziehungen mit China auszubauen und verlässlicher Partner für chinesische Unternehmen zu sein.

So organisiert sie gemeinsam mit Deutsche Börse Listing Partnern Kapitalmarktveranstaltungen und Listing-Seminare in China und erweitert ihr Listing Partner Netzwerk um chinesische Intermediäre und Kapitalmarktteilnehmer. In Frankfurt findet zudem das China Europe Business Forum vom 7. bis 9. November und das Deutsche Eigenkapitalforum vom 12. bis 14. November mit dem Themenschwerpunkt China statt.

ZhongDe ist bereits der 18. Neuzugang im Prime Standard in diesem Jahr. Im General Standard notierten bislang 3 Unternehmen, im Entry Standard konnten 26, im Open Market 64 Neuzugänge verzeichnet werden.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close