Eurex weitet Angebot an europäischen Aktienoptionen aus

Eurex erweitert ab 23. Juli 2007 die Palette an europäischen
Aktienoptionen: Das Segment wird um drei französische Werte und einen niederländischen Wert ergänzt. Die neuen Optionen lauten auf Air France, Alstom und Vallourec aus Frankreich sowie Randstad aus den Niederlanden.

Dieser Schritt vervollständigt weiter die Abdeckung der jeweiligen nationalen Benchmark-Indizes CAC40 bzw. AEX mit Eurex-Aktienoptionen, da alle vier Werte den jeweiligen Bluechip-Indizes angehören.

Die französischen und niederländischen Aktienoptionssegmente an der Eurex haben sich positiv entwickelt. Zusammen erreichen die Aktienoptionen der beiden Segmente in diesem Jahr ein Volumen von rund 11,5 Mio. Kontrakten nach 9,4 Mio. im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In den ersten sechs Monaten wurden im Segment „Dutch Equity Options“ ein durchschnittliches Tagesvolumen von rund 52.000 Kontrakte (2006: 38.500 Kontrakte), im Segment „French Equity Options“ von rund 38.000 Kontrakte (2006: 28.400 Kontrakte) gehandelt. Das Open Interest liegt derzeit bei rund 5,2 Mio. Kontrakten.

Die Kontraktspezifikationen der vier neuen Optionen sind analog zu den schon bestehenden französischen und niederländischen Aktienoptionen. Ab 1.

August werden die vier Optionen auch in das Market Making-Paket für französische und niederländische Aktienoptionen aufgenommen.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close