Deutsche Börse erkennt Grundsätze für Zugang und Interoperabilität des Verhaltenskodex für Aktienclearing und –settlement an

Die Grundsätze haben die europäischen Börsen, Clearingstellen und Zentralverwahrer in enger Zusammenarbeit mit der EU-Kommission sowie mit Kunden aus dem Bereich Trade- und Post-Trade erarbeitet. Die Zugangs- und Interoperabilitätsgrundsätze sind Kernstück des Verhaltenskodex, auf den sich Branchenvertreter aus ganz Europa einschließlich der Gruppe Deutsche Börse am 7. November 2006 geeinigt haben.

Die Grundsätze umfassen Definitionen, Prinzipien, Bedingungen und Szenarien für die Einrichtung von Verbindungen zwischen Anbietern von Marktinfrastruktur im Trade- und Post-Trade-Sektor. Dadurch soll die Schaffung von Zugang und Interoperabilität insbesondere bei grenzüberschreitenden Transaktionen gefördert und erleichtert werden, wovon die Kunden profitieren werden. Die Grundsätze beschreiben darüber hinaus einen Mediationsmechanismus der im Falle einer Nichteinigung der beteiligten Parteien zum Tragen kommt.

Die Erstellung der Grundsätze für Zugang und Interoperabilität markieren den Abschluss der zweiten Phase des Verhaltenskodex; Ende 2006 hatten die Beteiligten in der ersten Phase die Preistransparenz verbessert. Die nächste Phase des Kodex, die Ende 2007 eingeführt werden soll, beinhaltet die Entflechtung von Dienstleistungen und die getrennte Rechnungslegung für jedes Service-Segment. Die Deutsche Börse wird weiterhin gemeinsam mit der Branche, ihren Kunden und der Europäischen Kommission daran arbeiten, dieses Ziel zu erreichen.

Frank Gerstenschläger, Mitglied des Vorstands der Deutschen Börse, betonte die Unterstützung der Gruppe Deutsche Börse für die Grundsätze: „Die Gruppe Deutsche Börse steht vollumfänglich hinter dem Verhaltenskodex für Aktienclearing und -settlement. Der Kodex zeigt die Bereitschaft der Anbieter von Trade- und Post-Trade-Dienstleistungen, konstruktiv auf effiziente Bedingungen für grenzüberschreitenden Handel hinzuarbeiten.“ Die Deutsche Börse ist überzeugt, dass die Grundsätze zur Steigerung der Effizienz an europäischen Kassamärkten für Aktien beitragen werden.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Molekularer Kompass für die Ausrichtung von Zellen

Auch Pflanzen haben Adern, die Nährstoffe durch ihren ganzen Körper transportieren. Die Organisation dieser Adern wird durch das Hormon Auxin gesteuert. Dieses wandert von Zelle zu Zelle und gibt ihnen…

Europäischer Innovationspreis EARTO 2020 für neuartiges Brandschutzgel

Das Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit dem Industriepartner Hörmann Glastechnik KG ein neuartiges Brandschutzgel und einen Produktionsprozess für feuerwiderstandsfähige Verglasung entwickelt. Dafür erhielt das Forscherteam den dritten Innovationspreis der European…

Kurzlebig und ganz schön bunt

Verschollenes Chamäleon nach mehr als 100 Jahren wiederentdeckt. Die Bedrohung der globalen Biodiversität ist eine große Herausforderung für die Menschheit, aber über den konkreten Gefährdungszustand vieler Arten wissen wir bis…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close