58 Prozent Umsatzanstieg auf Xetra im Juni

Im Juni wurden auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt laut Orderbuchstatistik 249,7 Mrd. Euro umgesetzt – ein Plus von rund 57 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Juni 2006: 158 Mrd. Euro). Davon entfielen
234,4 Mrd. Euro auf das elektronische Handelssystem Xetra, das damit um 58 Prozent im Jahresvergleich (Juni 2006: 147,8 Mrd. Euro) zulegte, und 15,3 Mrd. Euro auf den Parketthandel. In deutschen Aktien wurden rund 234,7 Mrd.

Euro umgesetzt, in ausländischen Aktien rund 11 Mrd. Euro. Auf Xetra und das Parkett der Börse Frankfurt entfallen damit mehr als 97 Prozent des Handelsvolumens in deutschen Aktien. Bei den ausländischen Aktien liefen über 81 Prozent des Umsatzes über Xetra und den Präsenzhandel.

Auf Xetra wurden im Juni 14,9 Millionen Transaktionen getätigt, ein Anstieg von 55 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Juni 2006: 9,5 Millionen).

Die Aktie der Siemens AG war im Juni auf Basis des Xetra-Liquiditätsmaßes
(XLM) die liquideste Aktie im Index DAX® mit 4 bp für eine Auftragsgröße von 100.000 Euro. Im MDAX® führte Puma AG mit 5 bp. Liquidester aktienbasierter Exchange Traded Fund war der db-x-trackers II EONIA Total Return mit 3 bp. Der liquideste ausländische Wert war ABN Amro mit 8 bp.
XLM misst die Liquidität im elektronischen Wertpapierhandel auf Grundlage der impliziten Transaktionskosten. Es wird in Basispunkten (1 bp = 0,01

Prozent) ausgedrückt; ein niedriges XLM steht für hohe Liquidität eines Wertpapiers.

Umsatzstärkster DAX®-Titel auf Xetra im Juni war Allianz SE mit 21,8 Mrd.
Euro. Bei den MDAX®-Werten lag Merck KGAA mit 1,5 Mrd. Euro vorn, im Aktienindex SDAX® führte Air Berlin mit 368,2 Mio. Euro und bei den TecDAX®-Werten Solarworld AG mit 651 Mio. Euro. Umsatzstärkster Exchange Traded Fund war DAX EX mit 4,6 Mrd. Euro.

An allen Wertpapierbörsen in Deutschland wurden im Juni laut Orderbuchstatistik insgesamt 273,7 Mrd. Euro umgesetzt – ein Plus von 58 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Juni 2006: 172,8 Mrd. Euro). Davon entfielen 264,3 Mrd. Euro auf Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Exchange Traded Funds sowie 9,4 Mrd. Euro auf Renten.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close