Elf neue Deutsche Bank-ETFs auf Rentenindizes auf Xetra gestartet

Acht der Fonds beziehen sich auf Total Return-Benchmarks der iBoxx Euro Sovereigns Indices-Familie mit verschiedenen Laufzeiten, zwei Fonds auf inflationsgesicherte iBoxx Total Return-Indizes und ein weiterer Fonds auf den EONIA (Euro Over Night Index Average) Total Return Index.

Die iBoxx-Indizes bilden die europäischen Rentenmärkte ab und setzen sich aus den Mittelwerten der Kursangaben von elf international tätigen Bond-Handelshäusern zusammen. Die Preise der Anleihen werden von ABN AMRO, Barclays Capital, BNP Paribas, Deutsche Bank, Dresdner Kleinwort Wasserstein, Morgan Stanley, JPMorgan, HSBC, RBS, Goldman Sachs und UBS Warburg in Echtzeit geliefert. Die Deutsche Börse konsolidiert als unabhängiger Indexanbieter die Preise und berechnet und verteilt die Indizes.

Der db x-trackers II EONIA TR Index ETF partizipiert an der Wertentwicklung des Basiswerts EONIA Total Return Index und ist damit der erste ETF auf den Geldmarkt. Der Index bildet eine täglich rollierte Einlage zum EONIA-Satz ab. Dabei handelt es sich um einen von der Europäischen Zentralbank festgestellten effektiven Tagesgeldsatz, der als gewichteter Durchschnitt aller unbesicherten Tagesgeldausleihungen im Interbankenmarkt berechnet wird.

Hinweis für die Redaktionen
Ende Mai 2007 lag das im XTF-Segment verwaltete Fondsvermögen bei einer neuen Rekordhöhe von 55,65 Milliarden Euro. Das Produktangebot umfasst derzeit insgesamt 223 Indexfonds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 8 Mrd. Euro ist das XTF-Segment der Deutschen Börse der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close