Eurex Clearing senkt Clearing-Engelte für Kassamarkttransaktionen

Eurex Clearing senkt zum 1. Juli die fixen Clearing-Engelte für Aktiengeschäfte auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt. Das fixe Clearing-Entgelt für Xetra-Transaktionen wird um 20 Prozent auf 0,40 Euro je Order gesenkt. Das volumenabhängige Clearing-Entgelt bleibt unverändert bei 0,0015 Prozent des Gegenwerts eines Auftrages.

Dadurch verringert sich das gesamte Clearing-Entgelt für Xetra Transaktionen um durchschnittlich rund 8 Prozent. Mit den niedrigeren Clearing-Entgelten wird der algorithmische Handel auf Xetra noch attraktiver, der rund 50 Prozent der Zahl der Orders auf Xetra ausmacht. Von den Entgeltsenkungen profitieren besonders Kunden, die bislang nicht vom bestehenden Rabattmodell für automatisch generierte Orders erfasst wurden. Eurex Clearing unterstützt damit das weitere Wachstum besonders preissensitiver Handelsvolumina.

Für Transaktionen im Präsenzhandel sinkt das Clearing-Entgelt um 10 Prozent auf 0,45 Euro je Schlussnote. Die niedrigeren Clearing-Entgelte erhöhen die Attraktivität der Börse Frankfurt für Privatanleger und Banken.

Hinweis für die Redaktionen:
Beim algorithmischen Handel werten Computer Handelssignale aus und stellen auf dieser Basis Kauf- und Verkauforders in das Handelssystem ein. Der algorithmische Handel, der mittlerweile rund 50 Prozent der Zahl der Orders und rund 40 Prozent des Handelsvolumens auf Xetra ausmacht, sorgt für höhere Liquidität und damit für engere Spreads; davon profitieren alle Marktteilnehmer. Die Gruppe Deutsche Börse unterstützt den algorithmischen Handel bereits seit Anfang 2005 im Rahmen des Automated Trading Program

(ATP) durch die Gewährung von Rabatten von bis zu 49 Prozent auf die Xetra-Transaktionsentgelte. Zum 1. Oktober 2006 wurde das ATP auch auf die bei Eurex Clearing anfallenden Transaktionsentgelte ausgeweitet. Das im Rahmen von ATP auf Xetra umgesetzte Handelsvolumen steigt überproportional und lag im Mai mit 80 Mrd. Euro um 30 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer