Postbank und Western Union: Neues Produkt für Online-Banking

Die Postbank und Western Union haben einen in Deutschland bislang einzigartigen Online-Service entwickelt: Mit „Western Union direkt“ können Postbank Kunden von ihrem Girokonto aus weltweit Bargeld verschicken. Dies erfolgt bequem per Online-Banking. Der Empfänger kann sich den Betrag in kürzester Zeit an 260.000 Western Union Vertriebsstandorten in bar abholen. Das Angebot richtet sich an Kunden der Postbank, die auf eine schnelle und verlässliche Art Geld transferieren möchten. Gleichgültig ob es sich dabei um die Unterstützung der Familie im Heimatland für Miete, Lebenshaltung, Schulgeld handelt oder jemand Hilfe benötigt, weil die Brieftasche auf einer Auslandreise verloren wurde.

Western Union, ein führender Anbieter von weltweitem Bargeldtransfer, offeriert diesen Service erstmals in Deutschland in Verbindung mit einem online-geführten Girokonto. In der Schweiz hat sich das Angebot schon seit 2003 bewährt. In Deutschland war der Bargeldtransfer per Western Union bislang nur über Filialen vor Ort möglich.

Bargeldtransfer – so einfach und schnell wie noch nie Den Service „Western Union direkt“ können 2 Millionen Online-Girokunden der Postbank nutzen. Das Verfahren ist unkompliziert: Die Kunden benötigen lediglich einen Zugang zum Online-Banking und müssen ihr Konto einmalig für „Western Union direkt“ freischalten lassen. Mit wenigen Mausklicks können sie den gewünschten Betrag direkt vom Konto abbuchen lassen und ins Ausland verschicken. Freigegeben wird der Auftrag mit einer mobilen TAN. Diese Transaktionsnummer verschickt die Postbank per SMS aufs Handy des Kunden. Dieses Verfahren wurde vom TÜV Rheinland für vorbildliche Sicherheit ausgezeichnet und ist für alle „Western Union direkt“-Aufträge kostenlos.

Zufriedene Kunden als gemeinsames Ziel

Die Postbank und Western Union arbeiten kontinuierlich an einer Weiterentwicklung ihres gemeinsamen Angebots, um den Kunden den Bargeldtransfer so einfach und bequem wie möglich zu gestalten. Auf dieser Basis kooperieren sie bereits seit 1994 erfolgreich miteinander. Mit der Einführung von „Western Union direkt“ begegnen sie den sich wandelnden Kundenbedürfnissen in einer zunehmend mobilen und schnelllebigen Welt. Ein besonderer Vorteil dieses Online-Banking-Angebots ist ge-rade für viele Western Union-Kunden, die regelmäßig Bargeld versenden, die Ortsunabhängigkeit. Sie können das Geld vom Büro oder auch von daheim verschicken.

Über die Postbank:

Die Postbank Gruppe ist mit 14,6 Millionen Kunden und 4.350 mobilen Beratern einer der großen Finanzdienstleister Deutschlands. Ihr Schwerpunkt ist das Retailgeschäft mit Privatkunden. Als Multikanalbank ist die Postbank für ihre Kunden bequem erreichbar, in der Filiale, online oder per Telefon. Im Online- und Telefonbanking nimmt die Postbank eine Spitzenposition in Deutschland ein. Über zwei Millionen Girokonten und 480.000 Depots führen die Kunden der Postbank inzwischen online. Mehr als drei Millionen nutzen die Möglichkeiten des Telefonbanking.

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein führender Anbieter von weltweitem Bargeldtransfer. Gemeinsam mit Orlandi Valuta und Vigo bietet Western Union Konsumenten die Möglichkeit, schnell, sicher und zuverlässig Geld rund um den Globus zu transferieren, Rechnungen zu bezahlen und Zahlungsanweisungen zu erwerben. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von etwa 300 000 Vertriebsstandorten in über 200 Ländern und Territorien.

Media Contact

Jürgen Ebert presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Schutz vor Corona: Erfahrung ist beim Immunsystem nicht immer ein Vorteil

Bei der Corona-Impfung basiert eine gute Impfreaktion auf naiven Immunzellen, bereits existierende Gedächtniszellen sind eher nachteilig, wie ein Forschungsteam des Exzellenzclusters PMI zeigt. Wer viele Infektionen mit gewöhnlichen Erkältungsviren durchgemacht…

Neue bwHealthApp macht die Nutzung von Fitnessarmbändern für ärztliche Behandlung möglich

Mit einer neuen App will die Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen die Diagnose und Therapie in der Medizin verbessern und kostengünstiger machen. Dabei setzen die Informatiker um Prof. Dr. Christian…

Vorklinische Entwicklung des optischen Cochlea Implantats

Das Land Niedersachsen und die VolkswagenStiftung bewilligen Forschenden der UMG und des Göttinger Exzellenzclusters Multiscale Bioimaging Mittel über 1 Million Euro aus dem „SPRUNG“ (vormals: „Niedersächsisches Vorab“) zur Entwicklung des…

Partner & Förderer