Produktbereich zum Test der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Telekommunikations-Netzwerken übernommen

Führende Position am Markt angestrebt

Die Acterna Eningen GmbH, ein Tochterunternehmen der us-amerikanischen Acterna Corporation (NASDAQ: ACTR), hat von der S.E.S.A. AG, Eschborn bei Frankfurt, deren Produktbereich zum Test der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Telekommunikations-Netzwerken übernommen. Bislang hatte Acterna das Produkt t.-com bereits weltweit exklusiv für S.E.S.A. vertrieben.

Mit dem Kauf des Produktbereiches von S.E.S.A. will sich Acterna noch stärker als bisher auch im Bereich der Testlösungen für die neu entstehenden Mobilfunkdienste und -netze positionieren und dort einen führenden Platz einnehmen. Acterna bietet bereits seit vielen Jahren ein breites Spektrum von Testlösungen für Betreiber von Mobilfunknetzen, einschließlich der Überprüfung von Handys und Geräten, HF-Tests und Netzwerk-Tests an. „Bei der Prüftechnik für Mobilfunktelefone nehmen wir weltweit bereits die Spitzenstellung ein“, so Thomas Renz, Business Manager Acterna. Diese Lösungen werden von den Service Providern zur Ermittlung der Fehlerursache an Handys sowie zur Kontrolle von reklamierten Geräten eingesetzt.

Durch den Verzicht auf eine eigenständige Weiterentwicklung seiner Test-Produkte konzentriert sich die S.E.S.A. AG auch in diesem Segment künftig ganz auf ihre Kernkompetenz, das Projekt- und Servicegeschäft. „Über das Projektgeschäft werden wir auch weiterhin mit Acterna und dem Markt für Test Automation Systeme verbunden bleiben“, beschreibt Jürgen Hatzipantelis, Vorstand Operations der S.E.S.A. AG, die künftige Zusammenarbeit. Als unabhängiger Consulting Partner wird S.E.S.A. seinen Kunden künftig das für sie geeignetste Produkt auf dem Markt empfehlen und mit der hausinternen Integrationsleistung eine optimale Lösung für den individuellen Bedarf einrichten können.

Acterna Corporation Acterna ist weltweit der größte Anbieter von Mess- und Netzmanagement-Lösungen in den Sparten optische Übertragung, Zugangsnetze und Kabelnetze. Insgesamt ist Acterna das zweitgrößte Messtechnikunternehmen der nachrichtentechnischen Industrie. Als spezialisierter Anbieter von Testlösungen und Dienstleistungen unterstützt Acterna seine Kunden beim Entwickeln, Installieren, Fertigen und Warten von optischen Übertragungsnetzen, Zugangsnetzen, Kabelnetzen, Daten/IP-Netzen und Funknetzen. Der jährliche Umsatz des Unternehmens beläuft sich auf über eine Milliarde Dollar in FY01. Acterna, ein Tochterunternehmen der Acterna Corporation (NASDAQ:ACTR), ist weltweit in über 80 Ländern vertreten

S.E.S.A. Software und Systeme AG S.E.S.A. konzipiert und entwickelt als Systemintegrator individuell und branchenübergreifend Software, Systeme und Applikationen. Besondere Erfahrung und Know-how besitzt das Unternehmen außerdem in den Bereichen Telekommunikation, Embedded Systems, Telematik bzw. Automotive sowie IP-Security. Zusätzlich übernimmt S.E.S.A. Beratungs- und Projektmanagement-Aufgaben bei Planung, Ausbau und Optimierung der Netzinfrastruktur sowie im Qualitätsmanagement. Das knapp 600 Mitarbeiter zählende Unternehmen, das namhafte Industrieunternehmen zu seinen Kunden zählt, ist seit 11 Jahren am Markt und verzeichnete in den letzten Jahren ein durchschnittliches Wachstum von rund 35 Prozent. 2001 wurde ein Umsatz von 52 Millionen Euro erzielt. S.E.S.A. ist in Deutschland an fünf Standorten präsent: Eschborn, München, Stuttgart, Köln und Berlin. Darüber hinaus hält die S.E.S.A. AG eine Mehrheitsbeteiligung an der NCS AG (Kassel). Außerdem ist der international tätige Lösungslieferant mit seinen Tochterunternehmen S.E.S.A. S.p.A. und AXIOME Technologies in Rom, Mailand, Turin bzw. Paris vertreten.

Media Contact

Stefan Witwicki pte.online

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer