DIHK-Präsident zur Verabschiedung des Bundeshaushalts 2002

Die Bundesregierung muss ihre Sparanstrengungen „erheblich intensivieren“, wenn sie ihr Ziel erreichen will, im Jahre 2006 einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen; dies erklärte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Ludwig Georg Braun anlässlich der Verabschiedung des Bundeshaushalts am Dienstag (27.11.) in Berlin. Vor dem Hintergrund der konjunkturellen Schwäche sei zu begrüßen, dass die für das Jahr 2002 geplante Neuverschuldung von 21,1 Milliarden Euro dennoch nicht überschritten werde. Davon gehe Signalwirkung aus, dass man die Konsolidierungspolitik entschieden fortsetze. Die Sanierung der Staatsfinanzen habe auch weiterhin Priorität.

Braun kritisierte, dass die Einhaltung der Nettokreditaufnahme jedoch zum Teil mit kritikwürdigen Operationen bewerkstelligt worden. Beispielhaft nannte er die Korrektur von Schätzansätzen oder den verstärkten Einsatz von Privatisierungserlösen. Notwendig sei jedoch die Verminderung des strukturellen Defizits im Bundeshaushalt. Deshalb müsse sich die Bundesregierung zu einem neuen Sparpaket durchringen. Dazu müssten Einschnitte in soziale Leistungsgesetze vorgenommen werden, um die konsumtiven Ausgaben des Bundes dauerhaft zu senken. Gleichzeitig müsse die Investitionsquote des Haushaltes deutlich erhöht werden.

Media Contact

Christoph v. Knobelsdorff ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer