Kölner Studierende unterstützen deutsche Unternehmen bei Internationalisierung

Außenwirtschaftsförderung für den Mittelstand


Die Wirtschaftsberatung connosco e.V., eine Initiative von Studierenden der Universität zu Köln, veranstaltet ein zweitägiges Symposium, in dessen Rahmen Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie Unternehmensvertreter zum Thema „Außenwirtschaftsförderung für den Mittelstand – Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven“ diskutieren.

Ziel der Veranstaltung ist es, das bestehende Fördersystem der Bundesrepublik Deutschland zu analysieren, Erfahrungsberichte vorzustellen, Optimierungsbedarf aufzuzeigen und praktikable Lösungsansätze zu erarbeiten. Im Rahmen eines Pressehintergrundgesprächs am

Montag, den 24. April 2006, 18.oo Uhr
im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln,
Albertus-Magnus Platz, 50923 Köln-Lindenthal

besteht die Möglichkeit mit den Referenten und Teilnehmern über die Ergebnisse des Symposiums zu diskutieren.

Der erste Veranstaltungstag stellt insbesondere die mittelstandsorientierte Ausrichtung der Außenwirtschaftsförderung in den Mittelpunkt. Hauptredner ist Hartmut Schauerte , Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Der zweite Konferenztag widmet sich der Verzahnung von Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungszusammenarbeit und wird von Dr. Hans-Peter Schipulle vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung eröffnet.

Verantwortlich: Anneliese Odenthal
Für Rückfragen steht Ihnen Anna Jacobi unter der Telefonnummer 0221-2778035 und der Emailadresse anna.jacobi@connosco.de zur Verfügung.

Media Contact

Anneliese Odenthal idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit beschichteten Ballonkathetern gegen den Herzinfarkt

Alternative zum Stent… In Deutschland leiden rund sechs Millionen Menschen an der koronaren Herzerkrankung. Sie entsteht durch Kalkablagerungen, die die Herzkranzgefäße verengen. Meist weiten Ärzte die verengte Stelle mit einem…

Erdbeben und Tsunamis in Europa?

Positionspapier gibt Empfehlungen zur Reduzierung geologischer Risiken. Erdbeben und Tsunamis bedrohen nicht nur weit entfernte Küsten, sondern auch Häfen, Städte und Küsten in Europa. Ein neues Positionspapier des European Marine…

Weltweit erster 3D-gedruckter Beton-Schwibbogen

… kommt aus Chemnitz. Erzgebirgische Tradition trifft Zukunftstechnologie: Forschungsteam der TU Chemnitz und des Steinbeis-Innovationszentrums FiberCrete stellten mit Robotern Schicht für Schicht einen Schwibbogen aus faserbewehrtem Beton her. Das Team…

Partner & Förderer