10-jährige Anleihe aus dem USD-Programm der KfW trifft auf breites Investoreninteresse

Die KfW hat heute eine 10-jährige Globalanleihe unter ihrem USD-Programm mit einem Volumen von USD 1 Mrd. begeben. Die Anleihe mit Fälligkeit am 14. März 2016 zahlt einen Kupon von 5,125 % p. a. und hat einen Reoffer-Preis von 99,837. Damit rentiert sie mit einem Spread von 39 Basispunkten über der im Februar 2016 fälligen US-Treasury-Anleihe. Lead-Manager der Transaktion waren JPMorgan und UBS Investment Bank. Wie alle Anleihen der KfW wird auch diese von Fitch Rating, Moody’s und Standard & Poor’s mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.

„Seit Einführung unseres USD-Programms ist dies bereits die dritte erfolgreich platzierte 10jährige Globalanleihe der KfW. Wir haben in diesem Laufzeitsegment eine starke Nachfrage gesehen und uns daher kurzfristig entschieden an den Markt zu gehen.“, sagte Horst Seißinger, Leiter Kapitalmärkte der KfW. Die KfW hatte bereits bei der Vorstellung der Emissionspläne für das Jahr 2006 Mindestvolumina von USD 1 Mrd. für Anleihen mit längeren Laufzeiten angekündigt.

Die Anleihe wurde bei Begebung vollständig platziert. Das Orderbuch enthielt Aufträge von 39 Investoren, und damit deutlich mehr Zeichnungsaufträge als ihre vorhergehenden 10-jährigen US-Dollar-Anleihen. 57% der Nachfrage kommt aus Asien, 23% aus den USA, 10% aus Großbritannien. „Die vergleichsweise hohe Distribution in die USA dokumentiert die stetig ansteigende Anerkennung unserer Präsenz im US-Markt „, kommentierte Horst Seißinger das Orderbuch. Die Aufteilung nach Kategorien von Investoren ergibt folgendes Bild:

Zentralbanken: 59 %
Banken: 8 %
Fonds: 33 %

„Mit dieser Anleihe über 10 Jahre bekräftigt die KfW ihre strategische Ausrichtung auf die globalen Märkte. Angesichts der seit Montag eingetretenen Marktvolatilität war es besonders erfreulich, eine so starke Nachfrage über alle Regionen hinweg zu sehen. Der Erfolg dieser Transaktion unterstreicht erneut das Renommee der KfW als führende Emittentin im SAS-Sektor“, kommentierte Mark Wheatcroft, Head of SAS syndicate at UBS Investment Bank.

Richard Gustard, Director Syndicate bei JP Morgan ergänzte: „Die KfW hat wieder einmal eine äußerst erfolgreiche Transaktion in einem volatilen und schwierigen Marktumfeld abgeschlossen. Mit dieser Emission hat sie sowohl auf die Investorennachfrage als auch auf die aktuelle Marktentwicklung richtig reagiert.“

Im Januar 2006 hatte die KfW bereits eine 5-jährige Anleihe aus ihrem USD-Programm begeben. Inklusive dieser Anleihe hat die KfW mit einem Emissionsvolumen von rd. 17 Mrd. EUR bereits ein Drittel des für das Gesamtjahr geplanten Refinanzierungsbedarfs von 50-55 Mrd. EUR am Kapitalmarkt aufgenommen. Die KfW rechnet damit, dass sie etwa 40-45% dieses Mittelbedarfs durch Emissionen aus ihrem USD-Programm und EUR-Benchmark-Programm refinanzieren wird.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale

KfW USD Globalanleihe – 1 Mrd. USD, 5,125 %, 2006/2016
Emittentin: KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody’s) / AAA (Standard & Poor’s)
Betrag: USD 1,000,000,000
Laufzeit: 14. März 2016
Kupon: 5,125 % p. a., halbjährlicher Kupon
Kupon-Zahltage: 14. März und 14. September
Re-offer-Preis: 99,837
Rendite: 5,146 % halbjährlich
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Luxemburg

Lead Manager (2):
JPMorgan
UBS Investment Bank

Co-Lead Manager (5):
Lehman Brothers
Citigroup
HSBC
Royal Bank of Scotland
Dresdner Kleinwort Wasserstein

Media Contact

Nathalie Drücke KfW

Weitere Informationen:

http://www.kfw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close