Achtzehn neue Indexchange ETFs im XTF-Segment auf Xetra gestartet

Angebot um optimierte ETFs auf europäische Branchenindizes erweitert/ XTF-Segment mit größter Auswahl an internationalen ETFs

Die Deutsche Börse baut ihr XTF-Segment für börsengehandelte Indexfonds weiter aus. Seit Montag sind 18 neue Exchange Traded Funds (ETFs) des Emittenten INDEXCHANGE Investment AG in XTF handelbar, die die 18 Supersektoren des Dow Jones STOXX 600 Index mittels Equity-Sector-Swaps abbilden. Damit erhöht sich die Anzahl der im XTF-Segment notierten börsengehandelten Indexfonds auf 113.

Die neuen ETFs bilden den jeweiligen Vergleichsindex über Equity-Sector-Swaps ab, anstatt die im Index enthaltenen Wertpapiere zu erweben. Dadurch können ausländischen Steuerbelastungen bei der Indexnachbildung vermieden und der zugrunde liegende Index noch exakter widergespiegelt werden. Die neuen ETFs umfassen alle 18 Supersektoren des Dow Jones STOXX 600 Index – Automobiles & Parts, Banks, Basic Resources, Chemicals, Construction & Materials, Financial Services, Food & Beverage, Health Care, Industrial Goods & Services, Insurance, Media, Oil & Gas, Personal & Household Goods, Retail, Technology, Telecommunications, Travel & Leisure und Utilities.

Bei Erwerb der neuen ETFs über die Deutsche Börse fällt kein Ausgabeaufschlag an, die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 0,3 Prozent. Die Rolle des Designated Sponsor übernimmt die Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG.

Das XTF-Segment der Deutschen Börse ist Europas führender Marktplatz für Exchange Traded Funds. Mit nun 113 Indexfonds bietet es die größte Anzahl an börsengelisteten ETFs unter allen Börsen Europas. Das durchschnittliche monatliche Handelsvolumen auf Xetra beträgt rund 3,8 Mrd. Euro und damit mehr als 50 Prozent des gesamten europäischen Handelsvolumens in börsennotierten Indexfonds.

Weitere Informationen

Folgende börsennotierte Fonds von Indexchange wurden am 6. März 2006 im XTF-Segment zugelassen:

Exchange traded funds: ISIN
Dow Jones STOXXSM 600 Automobiles & Parts SwapEX: DE000A0D8Q56
Dow Jones STOXXSM 600 Banks SwapEX: DE000A0D8Q64
Dow Jones STOXXSM 600 Basic Resources SwapEX: DE000A0D8Q72
Dow Jones STOXXSM 600 Chemicals SwapEX: DE000A0D8Q80
Dow Jones STOXXSM 600 Construction & Materials SwapEX: DE000A0F5T02
Dow Jones STOXXSM 600 Financial Services SwapEX: DE000A0F5T10
Dow Jones STOXXSM 600 Food & Beverage SwapEX: DE000A0F5T28
Dow Jones STOXXSM 600 Health Care SwapEX: DE000A0F5T36
Dow Jones STOXXSM 600 Industrial Goods & Services SwapEX: DE000A0F5T44
Dow Jones STOXXSM 600 Insurance SwapEX: DE000A0F5T51
Dow Jones STOXXSM 600 Media SwapEX: DE000A0F5T69
Dow Jones STOXXSM 600 Oil & Gas SwapEX: DE000A0F5T77
Dow Jones STOXXSM 600 Personal & Household Goods SwapEX: DE000A0F5T85
Dow Jones STOXXSM 600 Retail SwapEX: DE000A0F5T93
Dow Jones STOXXSM 600 Technology SwapEX: DE000A0F5UA6
Dow Jones STOXXSM 600 Telecommunications SwapEX: DE000A0F5UB4
Dow Jones STOXXSM 600 Travel & Leisure SwapEX: DE000A0F5UC2
Dow Jones STOXXSM 600 Utilities SwapEX: DE000A0F5UD0

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer