New Value mit weiteren Kursverlusten – rd. 800 neue Aktien im fondPlus-Segment der Berliner Börse

Fröhliche Weihnachtsstimmung kam heute an den deutschen Börsen auf, als der Leitindex Dax kurz nach Handelsbeginn die 5400-Punkte-Marke überwandt. Damit erreichte er den höchsten Stand seit März 2002. Getragen wurden die Kurse der deutschen Aktien von freundlichen US-Vorgaben. Händler rechneten heute mit einem eher ruhigen Handel, da viele Anleger sich bereits in die Weihnachtsferien verabschiedet hätten.

Auch an der Berliner Börse gab es heute Grund zur Freude. Im Fonds-Segment fondsPLUS sind seit heute rd. 800 neue Fonds handelbar. Damit haben Anleger nun die Wahl zwischen rd. 2.500 Fonds. Das Schwergewicht des jüngsten „Berliner Fonds-Nachwuchses“ liegt bei Aktien mit internationaler Ausrichtung, wobei ein breites Länder-Spektrum abgedeckt wird. Dabei sind Länderfonds mit Ausrichtung auf z. B. Osteuropa, Hongkong, Indien, Japan, USA oder Themenfonds mit Themen wie Energie, Ökologie, Gesundheit, Biopharma.

Im Aktienhandel gehörten unter den HotStocks Mawson Resources Ltd. (WKN A0D 8YJ) zu den etwas reger gehandelten Aktien. Nachdem es gestern mit dem Kurs Richtung Norden gegangen war, ging es mit der Wertentwicklung der Aktien heute Richtung Süden. Die Aktien gaben um rd. 12 Prozent auf 0,86 Euro nach, den Tiefstand hatten sie heute Morgen bei 0,85 Euro erreicht.

Reger Handel herrschte in den Papieren von Vattenfall Europe (WKN 601 200). Die Aktie startete heute Morgen zum Preis von 43,00 Euro in den Handel. Gegen Mittag wurden 43,03 Euro je Aktie bezahlt.

New Value (WKN 552 932) gehörten auch heute wieder zu den umsatzstärkeren Werten. Mit dem Kurs ging es allerdings weiter bergab. Heute gaben die Aktien um rd. zwei Prozent auf 12,05 Euro nach. Zum Handelsstart an der Berliner Börse am 12.12.05 waren die Papiere zeitweise auf fast 17,00 Euro gestiegen.

Im Blickpunkt standen die Aktien des japanischen Speichermedien-Herstellers TDK (WKN 857 032). Der Kurs der Aktie war an der Heimatbörse in Tokio gestern um über 12 Prozent abgerutscht. Grund für den Kursverlust war die Übernahme des Festplattenhersteller Maxtor durch Seagate. Maxtor ist einer der wichtigsten Kunden von TDK. Investoren befürchten, dass Maxtor nach der Übernahme auf Seagate-Technologie zurückgreifen könnte. Das Rating für TDK-Aktien wurde von UBS, Goldman Sachs sowie Lehman Brothers bereits nach unten korrigiert. In Berlin notierten die Papiere heute bei 56,00 Euro nach gestern 57,70 Euro.

„Anleger handeln auf eigene Gefahr“. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen (http://www.berlinerboerse.de) der Berliner Börse AG.“

Ansprechpartner für Medien

Petra Greif presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen