Dritte Adventswoche: Anhaltendes Wachstum im Online-Weihnachtsgeschäft

Anstieg der Zugriffe um 24%; Spielzeug besonders gefragt; Starker Zuwachs bei Schmuck; Mittwoch besucherfreudigster Tag

Auch in der dritten Adventswoche setzt sich das Wachstum im Online-Weihnachtsgeschäft fort. Shopping.com, ein führender Online Comparison Shopping Service, der etwa 400 Shops und drei Millionen Produkte vereint, meldet einen Anstieg der Besuche gegenüber der vergangenen Woche um 24 Prozent. Die meisten Zugriffe in der dritten Adventswoche wurden am Mittwoch verzeichnet. Beliebteste Kategorien waren erneut Spielzeug, Bekleidung und Schuhe. Schmuck und Mobiltelefone konnten gegenüber der Vorwoche stark zulegen.

Die dritte Adventswoche ist nach Anzahl der Besuche die bislang geschäftigste Periode. Bereits in der zweiten Adventswoche waren die Zugriffe gegenüber der Vorwoche um 63 Prozent gestiegen. Das Wachstum setzte sich in der Zeit vom 05. Dezember bis 11. Dezember 2005 fort. „Einen Grossteil der Geschenke bequem online zu bestellen, wird für viele Verbraucher zur Selbstverständlichkeit“, so Dr. Helmut Becker, Country Manager von Shopping.com Deutschland. „Interessanterweise unterscheiden sich dabei die Produkte, die online nachgefragt werden, kaum noch von denen, die im klassischen Einzelhandel gekauft werden.“

Eine von Shopping.com beauftragte Studie ergab, dass die Geschenkesuche den größten Stress in der Vorweihnachtszeit verursacht. Dieser wird bei 53 Prozent der Befragten dadurch erzeugt, dass sie nicht wissen, was sie schenken sollen bzw. auf der Suche nach dem perfekten Geschenk viel Zeit in Geschäften verbringen. Shopping.com macht das Geschenkefinden und -kaufen einfacher. Der Einkaufsberater unterstützt Verbraucher insbesondere bei der Produktsuche mit übersichtlichen Produkt- und Preisvergleichen, detaillierten Produktbeschreibungen, Bewertungen von Shops und Produkten.

Der Angebotsvergleich im Internet liegt im Trend: Von allen E-Commerce-Seiten wächst die Reichweite dieser Kategorie am schnellsten. Auch für das Online-Shopping insgesamt sind die Aussichten positiv. Während der klassische Einzelhandel hofft, das Vorjahresniveau zu erreichen wird der Online-Handel voraussichtlich 30 Prozent wachsen. Mehr als 24 Millionen Online-Einkäufer wird es in diesem Jahr in Deutschland geben. Drei Millionen von ihnen werden dabei zum ersten Mal auf „Kaufen“ klicken.

  • Lightspeed Research 2005
  • Die Kategorie „Shopping Directories und Guides“ erzielte 27 Prozent Wachstum in der Reichweite von Februar bis Oktober 2005, Nielsen/NetRatings 2005
  • Jupiter Research 2004

Media Contact

Mandy Trommler presseportal

Weitere Informationen:

http://www.presseshopping.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Gedächtnistraining für das Immunsystem

Nach einer Infektion merkt sich das Immunsystem den Krankheitserreger und kann deshalb bei einer erneuten Infektion schnell reagieren. Wissenschaftler der Universität Würzburg haben jetzt neue Details dieses Vorgangs entschlüsselt. Wenn…

Wundheilende Wellen

Wie fragen Zellen in unserem Körper nach dem Weg? Selbst ohne eine Karte, die ihnen den Weg weist, wissen sie, wohin sie gehen müssen, um Wunden zu heilen und unseren…

Treffen der Generationen im Herzen der Galaxis

Astronomen finden eine bisher unbekannte Population von Sternen nahe dem Zentrum der Milchstraße Das Zentrum unserer Heimatgalaxie gehört zu den sternreichsten Gebieten des bekannten Universums. Innerhalb dieser Region haben nun…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close