Franchising: Erfolgsgarant für Existenzgründer

Neue Studie des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation beweist höhere Überlebensdauer und Umsätze

Existenzgründer, die sich einem Franchise-System anschließen, haben die besseren Erfolgsaussichten als unabhängige Gründer. Die Anfang November 2005 erschienene Studie „Franchising – Erfolgsgarant für Existenzgründungen?“ des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation (F&C) weist nach, dass Franchise-Nehmer in den ersten vier Jahren nach der Gründung deutlich seltener scheitern als Existenzgründer im Allgemeinen. Insbesondere im ersten Jahr nach dem Unternehmensstart müssen Gründer, die sich ohne Anschluss an ein Franchise-System selbständig gemacht haben, mit einer höheren Ausfallquote als Franchise-Nehmer rechnen. Letztere gehen bei ihrer Existenzgründung mit einer Ausfallquote zwischen ein und fünf Prozent ein wesentlich geringeres Risiko ein. Denn während sich der unabhängige Existenzgründer den Zugang zu seiner Kundschaft über kostenintensive Werbe- und Marketingmaßnahmen erst mühsam erarbeiten muss, können Franchise-Nehmer bereits von Anfang an von der etablierten Marke und vom Marktanteil ihres Franchise-Systems profitieren. Dieser „Vertrauensvorschuss“ bei den Kunden erleichtert es, diese langfristig an das Unternehmen zu binden und wirkt sich darüber hinaus auch positiv auf die Umsatzentwicklung aus: Die in der Studie betrachteten Franchise-Nehmer erwirtschafteten durchschnittlich 416.814 EUR, andere Existenzgründer nur durchschnittlich 160.000 EUR im ersten Geschäftsjahr.

Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des Deutschen Franchise-Verbands e.V. (DFV), ist vom Ergebnis der Studie keineswegs überrascht: „Das bestätigt unsere langjährige Erfahrung und den allgemeinen Aufwärtstrend der Franchise-Branche – durch die Vorteile eines ’schlüsselfertigen’ Konzepts ist Franchising das zukunftsweisende Erfolgsmodell für Selbstständige.“

Wichtig: Die Wahl des „richtigen“ Franchise-Systems / DFV-System-Check gibt Sicherheit

Doch Vorsicht: Nicht jedes Franchise-System garantiert Erfolg, da es auch hier wie in jeder Branche schwarze Schafe gibt. Das Institut F&C, das von Professoren der Universität Münster als wissenschaftliche Forschungs-, Clearing- und Evaluationsstelle für kooperative Unternehmensnetzwerke und Franchising gegründet wurde, betont daher in seiner Studie, dass potenzielle Franchise-Nehmer darauf achten müssen, das „richtige“ System auszuwählen. Interessenten sollten sich vom Unternehmen, dem Franchise-Geber, in jedem Fall einen Businessplan sowie genaue Umsatzzahlen und bevorstehende Kosten vorlegen lassen. Ein sicheres Indiz und „Gütesiegel“ für ein seriöses Franchise-System ist laut der Studie die Zugehörigkeit zum Deutschen Franchise-Verband. Der DFV hat zusammen mit F&C einen – für DFV-Mitglieder obligatorischen – System-Check entwickelt, der durch seine Transparenz eine wichtige Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung für Existenzgründer bietet. Im Abstand von drei Jahren werden die Erfolgsaussichten der Geschäftsidee und die Leistungen des Franchise-Gebers untersucht sowie eine repräsentative Zufriedenheitsanalyse von Franchise-Nehmern durchgeführt.

Informationen für Franchise-Nehmer

Ausführliche Informationen und Checklisten für Franchise-Nehmer können auf der DFV-Homepage unter www.dfv-franchise.de abgerufen oder per E-Mail unter info@dfv-franchise.de angefordert werden. Die 113 Seiten umfassende Studie „Franchising – Erfolgsgarant für Existenzgründungen?“ ist über F&C, Fliednerstraße 21, 48149 Münster, als pdf-Datei oder als gebundene Kopie gegen eine Gebühr von 50, – EUR bzw. 75,-EUR (zzgl. Versandkosten) zu beziehen.

Der Deutsche Franchise-Verband e.V. (DFV) ist seit 1978 zentraler Repräsentant der deutschen Franchise-Wirtschaft und vertritt die Branche auf nationaler und internationaler Ebene. Durch die Überprüfung der Unternehmen bei ihrer Aufnahme und die verbindlichen Richtlinien für faires Franchising stellt der Verband die Qualitätsgemeinschaft der Franchise-Branche dar. Derzeit gehören dem DFV rund 250 Mitglieder an.

Media Contact

Kornelia Kohut presseportal

Weitere Informationen:

http://www.dfv-franchise.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close