West Siberian Resources mit Kurssprung

Der deutsche Leitindex Dax streifte heute erstmals seit drei Jahren die Marke von 4.700 Punkten, konnte das Niveau aber zunächst nicht ganz halten. Gestützt wurde die positive Entwicklung an den deutschen Märkten durch eine Entspannung am Ölmarkt sowie positive Vorgaben aus den USA. Auch der japanische Nikkei erreichte ein Drei- Monats-Hoch.

Mit einem Kurssprung von 45 Prozent machte West Siberian Resources (WKN 659 159) nach 10 Preisfeststellungen auf sich aufmerksam. Die Angst vor der bereits gestarteten Hurrikane-Saison sowie erste durch Stürme verursachte Schäden stützten offensichtlich den Kurs des Ölwerts. Das Orderbuch zeigte überwiegend Kauforders, die Anteilsscheine notierten gegen Mittag bei einem Tageshoch von 0,45 Euro.

Im Blickpunkt standen auch Converium (WKN 766 465), die um über fünf Prozent zulegten. Der Rückversicherungskonzern hatte im Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni 2005 an der Schweizer Börse 200.000 eigene Aktien zurückgekauft, um Verpflichtungen aus verschiedenen Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen zu erfüllen. Zudem kündigte das Unternehmen an, weitere Aktien zurückkaufen zu wollen. In Berlin konnte heute das Tageshoch von 7,20 Euro zunächst nicht gehalten werden, die Aktien erzielten gegen Mittag einen Preis von 7,13 Euro.

Offensichtlich konnten die Zahlen für das 2. Quartal 2005 von Tandberg TV (WKN 905 916) die Anleger heute nicht überzeugen. Der Aktienkurs gab um etwas über fünf Prozent nach. Waren gestern noch 11,22 Euro je Aktie gezahlt worden, so waren es heute gegen Mittag nur noch 10,71 Euro. Das Tagestief von 10,45 Euro konnte zunächst überwunden werden. Laut Selbstauskunft erstellen die Norweger Produkte und Systeme für Videoübertragungen und On-demand-Inhalte über Kabel-, DSL-, Glasfaser-, IP-, Satelliten- und terrestrische Netze.

Positive Quartalsbilanzen US-amerikanischer Technologiekonzerne unterstützten offensichtlich den Kurs der Infineon-Aktien (WKN 623 100), die heute einen Kurszuwachs von fast vier Prozent zeigten. Gegen Mittag notierten die Anteilsscheine in Berlin bei 8,35 Euro.

Der Höhenflug der Aktien von Vattenfall Europe (WKN 601 200) hielt auch heute an. Die Anteilsscheine verteuerten sich um weitere zwei Prozent und notierten heute bei 44,00 Euro nach gestern 43,35 Euro. Das Tageshoch von 44,50 Euro konnte zunächst nicht gehalten werden. Im Orderbuch überwogen die Kauforders deutlich.

Media Contact

Petra Greif presseportal

Weitere Informationen:

http://www.berlinerboerse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Umweltfreundliche Zementproduktion mit Abfallstoffen aus der Region

Die Universität Trier ist Teil eines Forschungsprojekts zur weltweiten CO2-Reduktion im Baugewerbe. Die Bauindustrie gehört zu den größten CO2-Produzenten weltweit. Allein die Zementherstellung verursacht etwa acht Prozent der globalen CO2-Emissionen….

Herz und Darm sind unzertrennlich

Ein Herz-Kreislauf-Leiden beeinflusst das Leben im Darm. Umgekehrt gilt das Gleiche: Die Keime des Darms wirken sich auf den Verlauf der Krankheit aus. Welche Chancen und Risiken das bietet und…

Verkehrssimulation: Ridepooling fördert Verkehrswende

On-Demand-Verkehrsangebote nützen der Verkehrswende. Das haben Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in einer aufwendigen Verkehrssimulation festgestellt. Sie haben über zwei Jahre lang die Wirkungen des von MOIA betriebenen,…

Partner & Förderer