Technologie-Rating: Investitionssicherheit durch gezielte Technologiebewertung

Technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung, Investoren und Kapitalgebern Transparenz und Zukunftsfähigkeit beweisen zu müssen. Um ihnen diesen Prozess zu erleichtern, entwickelte das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Zusammenarbeit mit zwei mittelständischen Unternehmen ein Technologie-Rating, welches das Institut ab sofort auch als Dienstleistung anbietet. Ziel des Technologie-Ratings, dessen Entwicklung durch die Stiftung Industrieforschung gefördert wurde, ist eine schnelle, technologieorientierte Bewertung mittlerer Unternehmen. Die Methodik ist geeignet für mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes, vor allem des Maschinenbaus

Sowohl im Kreditvergabeprozess als auch im unternehmenseigenen Strategieprozess bietet das Technologie-Rating die Chance zu einer (Selbst-) Einschätzung der eigenen technologischen Leistungsfähigkeit. Der Anwender des Technologie-Ratings erfährt, über welche Stellhebel er verfügt, um die wirtschaftliche Situation seines Unternehmens mittel- bis langfristig zu sichern oder zu verbessern. So beurteilt das Fraunhofer IPT im Zuge des Technologie-Ratings verschiedene Leistungsmerkmale des Unternehmens im Hinblick auf Prozesse der internen Leistungserstellung, Produkte und Märkte, angewandte und zukünftige Technologien sowie Risikomanagement und Controlling.

Im Gegensatz zu den Ratings von Banken oder der meisten etablierten Rating-Agenturen betrachtet das Fraunhofer IPT vor allem die Technologien als Zentrum der Wertschöpfung und damit des Unternehmenserfolgs. Das ganzheitliche Verständnis des Erfolgsfaktors Technologie ist zentrales Element des Technologie-Ratings, da sich kontinuierlicher Erfolg nach Ansicht des Fraunhofer IPT nicht allein mit Finanzkennzahlen und Mitarbeiterbefragungen prognostizieren lässt. Weitere risiko- und potenzialrelevante Betrachtungen ergänzen die Methodik.

Ihr Ansprechpartner
Dr.-Ing. Jens Schröder
Fraunhofer-Institut für
Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon: +49 (0)241 89 04 -1 14
Fax: +49 (0)241 89 04 -61 14
technologiemanagement@ipt.fraunhofer.de

Media Contact

Susanne Krause idw

Weitere Informationen:

http://www.ipt.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Multiorgan-Chip detektiert gefährliche Nanoteilchen

Medizintechnik gegen Nanopartikel Was geschieht, wenn wir Nanoteilchen einatmen, die beispielsweise ein Laserdrucker ausstößt? Können diese die Atemwege oder vielleicht sogar andere Organe schädigen? Um solche Fragen zu beantworten, entwickeln…

Tumore nierenschonend diagnostizieren

Forschende am Paul Scherrer Institut PSI haben in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich eine Diagnosemethode für Tumore mithilfe von Radionukliden optimiert. Durch einen molekularen Kniff fallen mögliche Nebenwirkungen nun wesentlich…

Die Besonderheit der Farbe Rot

Rot hat eine Signal- und Warnwirkung. Spiegelt sich diese farbliche Besonderheit auch im Gehirn wieder? Forschende des Ernst Strüngmann Institute (ESI) for Neuroscience sind dieser Frage nachgegangen. Leuchtet die Ampel…

Partner & Förderer