Die neuen und modernisierten Ausbildungsberufe 2001 – vorgestellt vom BIBB

Drei neue und acht modernisierte Ausbildungsberufe traten am 1. August zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres in Kraft: Neu sind die drei kaufmännischen Dienstleistungsberufe Kaufmann/frau im Gesundheitswesen, Sport- und Fitnesskaufmann/frau und Veranstaltungskaufmann/frau, und modernisiert wurden die Berufsbilder Berufskraftfahrer/in, Chemikant/in, Glaser/in, Pharmakant/in, Uhrmacher/in, Verpackungsmittelmechaniker/in, Weber/in und Zahnmedizinischer Fachangestellter/Fachangestellte. Aber was verbirgt sich hinter den Berufsbezeichnungen? Wie lange dauert die Ausbildung, welche Inhalte werden vermittelt und wie sieht das zukünftige Arbeitsgebiet aus, für das man sich qualifiziert? Eine soeben vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegebene Broschüre mit Kurzbeschreibungen aller 11 Berufe gibt einen ersten Überblick über alles Wissenswerte und nennt Quellen und Ansprechpartner, wenn noch Fragen offen bleiben.

Der technologisch-wirtschaftliche Wandel hat in den letzten Jahren das Tempo der Er- und Überarbeitung von neuen bzw. bestehenden Berufsbildern deutlich erhöht: Seit 1996, d.h. in einem Zeitraum von nur sechs Jahren, hat sich mit den Berufen, die in diesem Jahr in Kraft getreten sind, die Anzahl der neu geschaffenen Ausbildungsberufe auf 39 erhöht und die der modernisierten auf 114. Zum Vergleich: Zwischen 1980 und 1995 wurden 14 Berufe neu entwickelt und 166 aktualisiert. Insgesamt stehen z.Zt. ca. 350 anerkannte Ausbildungsberufe zur Verfügung, aus denen Jugendliche im Anschluss an die Schulzeit den für sie passenden auswählen und ihren Weg in das Berufsleben beginnen können.

· Die vom BIBB herausgegebene Broschüre „Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2001. Kurzbeschreibungen – mit einer Einführung und einer Übersicht über alle seit 1996 neugeordneten Berufe“ ist zum Preis von DM 10,- zu beziehen beim Bundesinstitut für Berufsbildung, A1.2 Vertrieb, 53043 Bonn, Tel. 0228/107-1716, Fax: 0228/107-2967, E-Mail: vertrieb@bibb.de. Außerdem können die Informationen abgerufen werden im Internet unter www.bibb.de/beruf/aweb/start.htm

· Eine ausführliche Darstellung speziell der drei neuen Berufe enthält die Materialsammlung „Die neuen kaufmännischen Dienstleistungsberufe – Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen, Sport- und Fitnesskaufmann/kauffrau, Veranstaltungskaufmann/kauffrau“. Die Materialsammlung ist zum Preis von DM 5,- zu beziehen beim Bundesinstitut für Berufsbildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 53043 Bonn, Tel.: 0228/107/2831, Fax: 0228/107-2982, E-Mail: pr@bibb.de.

· Das „Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2001“ mit einer Übersicht über alle anerkannten Ausbildungsberufe, die bis zum 30. September 2000 erlassen wurden (s. BIBB-Pressemitteilung 24/2001 vom 28.06.2001) kann zum Preis von DM 48,70 bezogen werden beim W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG, Postfach 10 06 33, 33506 Bielefeld, Tel. 0521/911 01-11, Fax: 0521/911 01-19, E-Mail: bestellung@wbv.de

Ansprechpartner für Medien

Dr. Ilona Zeuch-Wiese idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Bioinspirierte Robotik: Von Libellen lernen

Forschungsteam der Uni Kiel entschlüsselt Fangapparat der aquatischen Jäger. Es ist eine Hochgeschwindigkeitsbewegung: In Sekundenbruchteilen schnellt das Mundwerkzeug der Libellenlarve nach vorn, um ihre Beute zu greifen. Jahrzehntelang waren Forschende…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen