3 Milliarden Grenze durchbrochen

Trade2B, führender Dienstleister für elektronische Beschaffung (ePurchasing), hat über 3 Mrd. DM an Einkaufsvolumen gemanaged. Die Trade2B Premium Plattform kann seit kurzem auch von Unternehmen und Marktplätzen lizenziert werden.

Mit einer Stromauktion über die Trade2B Premium Plattform für die Firma Siemens hat Trade2B nunmehr Einkaufsausschreibungen und -Auktionen mit einem Transaktionsvolumen von über 3 Mrd. DM gemanaged und gehört damit weltweit zu den führenden Anbietern in diesem Bereich.

„Bei zwei der wichtigsten Entscheidungskriterien der Kunden liegt Trade2B nunmehr klar vor dem deutschen Wettbewerb und wahrscheinlich europaweit an der Spitze: Trade2B hat sowohl die größten Erfahrungen im Auktionsmanagement als auch die beste Plattformtechnologie. Deren Bedeutung für den Erfolg einer Auktion wird von den Kunden glücklicherweise zunehmend erkannt. Die Technologieführerschaft von Trade2B in diesem Bereich beruht darauf, dass die Berater und Auktionsmanager ihre Erfahrungen und Kundenanforderungen direkt mit den Kollegen aus der Entwicklungsabteilung besprechen. So kann Trade2B schneller als der Wettbewerb neue Funktionalitäten entwickeln bzw. bestehende Features verfeinern.“, sieht Wolfe Diener, Mitgründer und Partner von Trade2B, die aktuelle Situation.

Trade2B unterstützt Unternehmen und öffentliche Institutionen beim Einsatz des Internet im Einkaufsbereich. Über die Trade2B Internet-Plattformen unter www.trade2b.de können Einkaufsausschreibungen und -Auktionen abgewickelt und hierdurch Zeitaufwand und Kosten gesenkt werden. Die Software kann im ASP Modell genutzt werden oder seit kurzem auch von den Kunden als Voll-Lizenz erworben werden. Die eigene Softwareschmiede von Trade2B programmiert darüber hinaus kundenspezifische Einkaufsplattformen und Funktionalitäten.

Trade2B wurde Anfang 2000 von den vier ehemaligen McKinsey Beratern Dr. Eberhard Aust, Wolfe Diener, Dr. Oliver Lüth und Peter Engelhardt gegründet. Derzeit beschäftigt Trade2B ca. 65 Mitarbeiter in München, Mainz, Paris und Brasov (Rumänien).

Media Contact

Dr. Oliver A. Lüth ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close