ONLINE studieren – FIT für den Job

Pressekonferenz am 12. Juli in Emden zur Präsentation des neuen online-Studiengangs

Die Fachhochschule Oldenburg / Ostfriesland / Wilhelmshaven bietet ihren Studierenden den heißen Draht ins Internet.
Im Wintersemester startet der Fachbereich Wirtschaft am Fachhochschulstandort Emden den ONLINE-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen.Diplom-Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker können in diesem Aufbau-Studiengang betriebswirtschaftliches Know-How erwerben und ihre Management-Kompetenzen trainieren. Die Kombination von technischen und betriebswirtschaftlichen Qualifikationen verschafft den Absolventen des Studiengangs auf dem Arbeitsmarkt einen erheblichen Vorsprung.

Die Studierenden finden ihre virtuelle Fachhochschule im Internet. Eine ausgefeilte Software-Technologie, Studieninhalte renommierter Wissenschaftler aus dem gesamten Bundesgebiet sowie eine aufwändige interaktive Umsetzung der Fachmodule sorgen für ein spannendes Lernerlebnis. Anders als in herkömmlichen Fernstudiengängen halten die Studierenden einen intensiven Kontakt mit ihren Kommillitonen und Mentoren. Gleichzeitig können sie ihr Arbeitstempo und ihren zeitlichen Einsatz flexibel gestalten. Das Studium erfordert keine Unterbrechung der
Berufstätigkeit mehr. Studienleiter Professor Harms: ’Wir haben für unser Studienangebot eine völlig neue Service-Umgebung geschaffen. Der heiße Draht führt direkt in die PC’s der betreuenden Professoren.’ Präsenzphasen sind für die Prüfungen notwendig und sorgen für den persönlichen Kontakt. Schließlich möchte man ja auch einmal sehen, mit wem man es im Netz zu tun hat. Aber auch besondere Highlights wie Workshops zu aktuellen Themen sind vorgesehen. Einen Haken hat das Studium allerdings: der Aufbaustudiengang ist für die Studierenden kostenpflichtig.

Media Contact

Maren Eilers idw

Weitere Informationen:

http://wirtschaft.fho-emden.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Seltenerd-Verbindungen für Hightech-Anwendungen

Neuer Sonderforschungsbereich SFB 1573 „4f for Future“ erforscht und entwickelt molekulare Verbindungen mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Komplexe Materialien auf Basis von Seltenen Erden sind wichtig für viele Hightech-Anwendungen, beispielsweise für Permanentmagnete…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Prostatakrebs gezielt bestrahlen

Anwendungsnahe Krebsforschung gefördert: Studie des Universitätsklinikums Freiburg zu präziser Strahlentherapie bei Prostatakrebs erhält 2,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern…

Partner & Förderer