Deutsche Börse erweitert ETF-Angebot im XTF-Segment auf Xetra

Neue DAX und EURO STOXX 50 ETFs ab Montag handelbar/ Zusätzliche Investitionsmöglichkeiten in stark nachgefragten Indexfonds/ DWS-Tochter DVG steigt in europäischen ETF-Markt ein/

Die Deutsche Börse erweitert ihr Angebot im XTF-Segment für börsengehandelte Indexfonds um zwei neue Fonds. Ab Montag sind der Deutsche Bank DAX® DVG (ISIN: DE0005318463) und Deutsche Bank DJ EURO STOXX 50 DVG (ISIN: DE0005318448) handelbar, die die Deutsche Vermögensbildungsgesellschaft mbH (DVG) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank emittiert. Damit erhöht sich die Anzahl der im XTF-Segment notierten börsengehandelten Indexfonds (ETFs) auf 57. Die beiden neu gelisteten Indexfonds folgen dem DAX®-Performanceindex und dem Dow Jones EURO STOXX 50-Kursindex, die die Kursentwicklung der 30 größten deutschen und 50 größten europäischen börsengehandelten Unternehmen abbilden. Die Deutsche Bank übernimmt die Rolle des Designated Sponsors für beide Fonds.

„Wir freuen uns, mit der DWS-Tochter DVG einen weiteren Emittenten für das XTF-Segment der Deutschen Börse gewonnen zu haben. Mit der Einführung eines zweiten DAX® ETF und eines neuen EURO STOXX 50 ETF erweitert die Deutsche Börse ihr Produktportfolio und bietet Anlegern interessante zusätzliche Investitionsmöglichkeiten“, sagte Rainer Riess, Managing Director der Deutsche Börse AG für den Bereich Stock Market Business Development. „Der DAXEX und die bereits bestehenden ETFs auf den DJ EURO STOXX 50 zählen heute zu den liquidesten und umsatzstärksten Produkten auf Xetra und haben so die Voraussetzung für den europaweiten Erfolg des XTF-Segments geschaffen.“

„Nach dem starken Wachstum im Bereich passive Investments in Deutschland bietet nun die Deutsche Bank AG attraktive ETFs der DVG auf den DAX-Index und den EURO STOXX 50-Index an“, sagte Reinhard Bellet, Managing Director Deutsche Bank AG. „Damit bieten wir den Investoren ein effizientes Produkt, um direkt an der jeweiligen Indexentwicklung zu partizipieren und wir erwarten weiterhin ein dynamisches Wachstum im Bereich passiver Investments.“

„Mit der Lizenzvergabe für einen weiteren ETF auf den DAX profitieren private und institutionelle Investoren vom Angebot zweier anerkannter Fondsanbieter: Indexchange und DVG“, sagte Holger Wohlenberg, Managing Director der Deutschen Börse für den Bereich Market Data & Analytics. „Der DAX-Index zählt zu den weltweit fünf bedeutendsten Indizes bei der Konstruktion von Finanzprodukten. Die Indizes der Deutschen Börse gewährleisten als Grundlage für Finanzprodukte hohe Qualität, Zuverlässigkeit und internationale Bekanntheit.“

Insgesamt berechnet und veröffentlicht der Geschäftsbereich Market Data & Analytics rund 1.700 Indizes. Der DAX-Index ist das Abbild der Wertentwicklung der 30 markt- und umsatzstärksten Werte an der Frankfurter Wertpapierbörse. Damit zählt die Deutsche Börse zu den bedeutendsten Indexanbietern weltweit. Zudem erstellt, verteilt und vermarktet Market Data & Analytics unabhängige Kapitalmarktinformationen wie Kursdaten, Handelsstatistiken sowie Informationen für die Back-Office Bereiche von Banken und Finanzinstituten.

Das XTF-Segment der Deutschen Börse ist Europas führender Marktplatz für Exchange Traded Funds. Mit 57 Indexfonds bietet XTF die größte Anzahl an ETFs unter allen Börsen Europas. Das durchschnittliche monatliche Handelsvolumen auf Xetra beträgt rund 2,7 Mrd. Euro und damit mehr als 53 Prozent des gesamten europäischen Handelsvolumens in börsennotierten Indexfonds. Per Ende Dezember 2004 erreichte das verwaltete Fondsvermögen im XTF-Segment ein neues Rekordniveau von 16,4 Mrd. Euro – eine Steigerung von 66 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Media Contact

Media-Relations Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer