BCP Portugal und KfW bringen erste synthetische Verbriefung von portugiesischen Mittelstandskrediten an den Kapitalmarkt

Die portugiesische BCP (Banco Comercial Portugues, S.A.) und die KfW stehen kurz vor Abschluss der ersten synthetischen Verbriefungstransaktion in Portugal. Über die Verbriefungsplattform PROMISE wird erstmals ein Portfolio von portugiesischen Mittelstandskrediten an den Markt gebracht. Durch ihre Zusammenarbeit mit europäischen Banken erhöht die KfW die Diversifizierung und Liquidität ihrer KMU-Plattform. Ziel ist es, die Ausreifung eines Sekundärmarktes für diese Assetklasse weiter voran zu bringen, da dadurch wirkungsvoll die Vergabe von Mittelstandskrediten unterstützt wird.

Das zugrunde liegende Portfolio der Transaktion mit dem Namen „PROMISE Caravela 2004 PLC“ umfasst 7.369 Mittelstandsdarlehen mit einem Gesamtvolumen von 3,5 Mrd. EUR. Sie wurden ausschließlich in Portugal vergeben. Arrangeure der Transaktion sind Merrill Lynch International (MLI) und BCP Investimento – Banco Comercial Português de Investimento (BCP Investimento).

Bei der Verbriefung übernimmt die KfW zunächst das Ausfallrisiko der zugrunde liegenden Kreditportfolien der BCP. Anschließend wird das Risiko unter Federführung von MLI und BCP Investimento am internationalen Kapital- und Swapmarkt ausplatziert; vom Gesamtvolumen werden rund 205 Mio. EUR in Form von Credit Linked Notes (CLNs) unter Einschaltung eines Special Purpose Vehicle (SPV – PROMISE Caravela 2004 PLC) abgesichert. Das verbleibende Risiko in Höhe von ca. 3,1 Mrd. EUR wird über einen Credit Default Swap (CDS) mit einem Senior Investor abgedeckt sowie in Höhe von rd. 82,6 Mio. EUR durch einen CDS an den EIF ausplatziert. Damit wird die bereits bei anderen Transaktionen praktizierte erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem EIF auf der PROMISE-Plattform fortgesetzt. Das First Loss Piece in Höhe von 98 Mio. EUR verbleibt bei der BCP.

Die Bewertung der am Kapitalmarkt emittierten CLNs erfolgte durch die beiden Rating-Agenturen Fitch Ratings und Standard & Poor’s. Die Preise der einzelnen Tranchen, die variabel verzinslich und je nach Rating mit einem Aufschlag über dem 3-Monats-EURIBOR versehen sind, wurden am 24.11.2004 festgelegt:

Die Verbriefung von Darlehen stellt für Banken ein modernes, zukunftsweisendes Kapitalmarktinstrument zur Feinsteuerung und Reduzierung ihres Kreditrisikos und damit zur Optimierung des Eigenkapitaleinsatzes dar. Durch PROMISE Caravela 2004 werden die unter PROMISE angebotenen Investitionsmöglichkeiten um portugiesische Mittelstandsrisiken erweitert. Wir erwarten, dass sich die Liquidität der unter PROMISE emittierten Wertpapiere weiter erhöht. BCP und anderen Marktteilnehmern bieten sich somit neue Perspektiven und Handlungsspielräume.

KfW Palmengartenstraße 5-9 60325 Frankfurt Abteilung Konzernkommunikation Tel.: 069 7431-4400 Fax: 069 7431-3266 E-Mail: presse@kfw.de

Media Contact

Nathalie Drücke presseportal

Weitere Informationen:

http://www.kfw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close