Wirtschaftsbeziehungen zu Russland ausbauen

Der 6. Industrie-Gesprächskreises EU-Russland (IRT), der jährlich Vorschläge für Russland und die EU Kommission zum Abbau von Handelsbeschränkungen und Regulierungsproblemen vorlegt, sprach gemeinsame Empfehlungen an die Regierungen zur Schaffung eines gemeinsamen Wirtschaftsraums mit Russland aus.

Der Gesprächskreis verabschiedete außerdem Schlussfolgerungen in den Bereichen Energie, Informations- und Kommunikationstechnologie, Verkehr und Forstwirtschaft. Die Kommission lobte den IRT für die Bemühungen, engere Wirtschaftsbeziehungen zu Russland zu fördern und die Hemmnisse für Handel und Investitionen abzubauen.

Olli Rehn, EU-Kommissionsmitglied für Unternehmenspolitik, stellte einige der neuen Initiativen vor, die im Rahmen des gemeinsamen Wirtschaftsraums zusammen mit Russland entwickelt werden sollen. Er nahm dabei Bezug auf ein Abkommen, das Gespräche über Regulierungsfragen, einen formellen Konsultationsmechanismus im Bereich der Regulierung von Industrieprodukten, die Informationsgesellschaft sowie die Industrie- und Unternehmenspolitik vorsieht.

“Wenn sich der russische Unternehmenssektor stärker diversifiziert, wird er auch besser dazu in der Lage sein, die Nähe zur EU und die Schritte zur Handelsliberalisierung voll zu nutzen“ so Olli Rehn. „Auch sollte man sich bei der Einleitung eines Dialogs über die Unternehmenspolitik auf die Maßnahmen zur Verbesserung des administrativen und rechtlichen Umfelds für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konzentrieren. Diese Zusammenarbeit sollte auf dem Austausch von Informationen und Erfahrungen basieren sowie auf der Beteiligung Russlands an einigen unserer Instrumente zur Unterstützung der KMU.“ Er regte weiter an, zwei dieser Instrumente, nämlich das Netz der Euro-Info-Zentren sowie das Netz der Verbindungsstellen für Forschung und Technologie, Russland zugänglich zu machen.

Nähere Informationen finden Sie [hier].

Media Contact

Europäischen Kommission

Weitere Informationen:

http://www.eu-kommission.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close